Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Album "Blockplatin" von Rapper Haftbefehl auf Index gesetzt
Nachrichten Kultur Album "Blockplatin" von Rapper Haftbefehl auf Index gesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 03.11.2015
Der Rapper Aykut Anhan nennt sich auf der Bühne Haftbefehl. Quelle: Ole Spata
Anzeige
Offenbach/Bonn

e.

Die Beschwerde war von einem Jugendamt in Bayern eingegangen, das sich über Ton und Inhalt des Musikalbums beklagt hatte. Die Texte seien gewaltanreizend, propagierten Kriminalität ("Die Pistole glitzert auf'm Schoß (...) ich hab'n Kilo Koks") und diskriminierten Frauen, wie aus der Beschwerde hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag.

Der Rapper habe nun vier Wochen Zeit, gegen die Entscheidung vorzugehen, sagt Monssen. Der Musiker selbst war zunächst nicht zu erreichen. Haftbefehl, der mit bürgerlichem Namen Aykut Anhan heißt, hatte das Album 2013 auf den Markt gebracht. Seitdem ist ein weiteres Werk, "Russisch Roulette", von ihm erschienen. Der Rapper prägte mit seinem bislang größten Hit "Chabos wissen wer der Babo ist" das Wort "Babo", das 2013 zum Jugendwort gewählt wurde.

dpa

Kurz vor seinem 70. Geburtstag will Panikrocker Udo Lindenberg im dritten Kapitel seiner Stadion-Tour noch einmal einen drauflegen. Das erste neue Studioalbum seit 2008 soll dabei mit auf die Reise gehen.

03.11.2015

Mit dem begehrten Literaturpreis Goncourt hat die Jury einen Autor ausgezeichnet, der vom Orient fasziniert ist. Eine Auszeichnung mit Symbolkraft. Der Roman von Mathias Énard kommt im August 2016 in den deutschen Buchhandel.

03.11.2015

Mit "Lieblingsmensch" lieferte Namika den Ohrwurm dieses Sommers und schaffte es auf Platz 1 der Charts. Nun geht die Deutsch-Marokkanerin aus Frankfurt erstmals auf Tour.

03.11.2015
Anzeige