Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Amy Schumer fürchtete nach Surfunfall um ihr Leben
Nachrichten Kultur Amy Schumer fürchtete nach Surfunfall um ihr Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 27.04.2016
Amy Schumer hatte Glück im Unglück. Quelle: Nina Prommer
Anzeige
New York

"Ich dachte, nun, ich werde sterben. Ich kann nicht glauben, dass ich so sterben werde." Stattdessen schwamm sie auf dem Brett ans Ufer, wo ein Mann die Wunde abdrückte. Andere hätten Handtücher auf sie gelegt, und sie habe gescherzt: "Mir ist nicht kalt - ich verliere mein Bein." 15 Minuten später kam der Krankenwagen, und die Wunde wurde mit 41 Stichen in drei Lagen genäht.

dpa

Potsdam-Mittelmark Festival am 20. und 21. Mai 2016 - Rock in Caputh lockt mit lokalen Bands

In Caputh setzt man auch in diesem Jahr auf lokale Bands beim Festival „Rock in Caputh“, das am 20. und 21. Mai wieder stattfindet. Potsdamer Gruppen sind dabei, es wird aber auch über den Tellerrand geschaut. Gespannt sind die Organisatoren aufs Wetter – traditionell regnet es in Strömen. Ob da der große Traum in Erfüllung geht?

27.04.2016

Auch Relaxen will gelernt sein: Stuttgarts neuestes Faultier übt den besonderen Lebensstil seiner Art, indem es stets oben auf dem Bauch seiner kopfüber von Ästen hängenden Mama liegt.

27.04.2016
Kultur Ausstellung der Wissenschaft - Kunst und Permafrost

Im Juni wird Potsdam zum Schauplatz einer internationalen Permafrostkonferenz, auf der es um die Bedeutung gefrorener Landschaften etwa der Arktis für den Klimawandel geht. Eine Designerin macht das Thema zum Inhalt einer künstlerischen Installation und will in einer Crowdfunding-Aktion Unterstützer einbinden. Für die MAZ schildert Geertje Jacob ihr Projekt.

27.04.2016
Anzeige