Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Andrea Berg wollte Tochter Hotpants verbieten
Nachrichten Kultur Andrea Berg wollte Tochter Hotpants verbieten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 27.01.2016
Andrea Berg konnte sich mit dem Hotpants-Verbot nicht durchsetzen. Quelle: Jörg Carstensen
Anzeige
Aspach

"Ich sagte zur ihr: 'Sag mal, spinnst Du? Da schaut doch die halbe Po-Backe raus, so kannst Du doch nicht in die Schule fahren'", erzählt die Sängerin ("Du hast mich tausendmal belogen") im Interview der "Bild"-Zeitung.

Mit "Mädchen. Ich muss ja nix sagen, ne" habe ihre eigene Mutter diesen Erziehungsversuch kommentiert. "Wir haben viel gelacht", berichtet Andrea Berg. Und die 17-Jährige durfte die Hose anbehalten. Andrea Berg wird am Donnerstag 50.

dpa

Die meisten kennen ihn nur als Black, seine 80er-Hits "Wonderful Life" und "Sweetest Smile" gehören bis heute zum Standard-Repertoire vieler Radiosender. Ein Autounfall kostet Colin Vearncombe das Leben. Er war auf dem Weg nach England, um neue Lieder zu schreiben.

27.01.2016

James Franco (37) holt erstmals seine beiden Brüder Dave (30) und Tom (35) zusammen vor die Kamera. "Alle drei Franco-Brüder in einem verrückten Film", postete der Schauspieler und Regisseur auf Instagram.

27.01.2016

Das Studio Paramount will im März 2017 die seit langem geplante Verfilmung des japanischen Comics "Ghost in the Shell" in die Kinos bringen. "Variety" zufolge spielen Scarlett Johansson (31, "Avengers: Age of Ultron") und ihr dänischer Kollege Pilou Asbæk (33, "Borgen - Gefährliche Seilschaften") die Hauptrollen.

27.01.2016
Anzeige