Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Anklage gegen Udo Lindenberg - Waffe im Handgepäck
Nachrichten Kultur Anklage gegen Udo Lindenberg - Waffe im Handgepäck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 19.11.2015
Udo Lindenberg im Konflikt mit dem Gesetz. Quelle: Wolfram Kastl
Anzeige
Hamburg

Ihm werde unerlaubter Besitz einer Schusswaffe und Munition vorgeworfen, sagte Nana Frombach, Sprecherin der Staatsanwaltschaft, am Donnerstag. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. Auch ein Leibwächter des Rockstars sei deswegen angeklagt.

Lindenberg hatte der Polizei damals erklärt, die Waffe gehöre nicht ihm. Auch die Tasche für den Flug nach Paris habe er nicht selbst gepackt. "Alles cool, keine Panik, war 'ne Waffe meines Bodyguard-Teams, die beim Security 'ne Peep-Show gemacht hat", sagte er damals Deutschen Presse-Agentur.

dpa

Um das Leben, das Überleben auf der Flucht soll es beim diesjährigen Literaturfest München gehen. Autor Albert Ostermaier wünscht sich Begegnungen "auf Augen- und Herzhöhe". Eine solche hatte er zur Festival-Eröffnung schon einmal mit dem syrischen Dichter Adonis.

19.11.2015

Der Schock in Europa sitzt tief. Nach den Anschlägen in Paris und der Terrorwarnung in Hannover gibt es zwar noch keine Absagen der Brandenburger Veranstalter. Doch die Sicherheitskonzepte werden geprüft. Wir haben nachgefragt, ob der Weihnachtsmarktbesuch jetzt gefährlicher ist und wie sich Sportvereine auf Gefahren einstellen.

19.11.2015

Bei Castings geht es vor allem um eins: vor der Jury zu überzeugen und aufzufallen. Diesen Tipp hat ein junger Mann in Berlin wohl zu wörtlich genommen: Er griff zu ungewöhnlichen Mitteln, um den Juroren im Gedächtnis zu bleiben. Worauf Sie beim Casting sonst besser noch verzichten sollten, lesen Sie hier.

19.11.2015
Anzeige