Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Anna Loos über Flucht aus DDR: Ich hatte Glück
Nachrichten Kultur Anna Loos über Flucht aus DDR: Ich hatte Glück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 05.01.2016
Die Schauspielerin und Sängerin Anna Loos. Quelle: Georg Wendt
Anzeige
Hamburg

 

"Auch ich kam als 17-Jährige mit nichts in Wedel bei Hamburg an", sagte die Brandenburgerin dem Magazin "Myway". "Doch ich hatte das Glück, dass mich eine Tante aufnahm und ich die Sprache im Gepäck hatte. Wie schlimm muss das jetzt für Flüchtlinge sein, die überhaupt nichts verstehen." Das sei so, als würden man als Deutscher irgendwo in Japan auf der Straße stehen.

"Ich bin ein politischer Mensch, aber als Politikerin wäre ich die totale Katastrophe", erzählte Loos, die auch Sängerin der Band Silly ist. "Das ist ein Leben voller Entbehrungen, und man muss oft etwas kundtun, was gar nicht so viel zu tun hat mit dem, was man denkt." Das liege ihr überhaupt nicht. "Wenn ich etwas denke, will ich es sagen. Deshalb bin ich Schauspielerin und Sängerin geworden."

dpa

Mit "25" ist Adele die erste Nummer eins des Jahres 2016 in den Album-Charts. Das teilte GfK Entertainment am Montag mit. Die britische Sängerin stand schon Ende 2015 mehrmals auf Platz eins.

05.01.2016

Vor einem Jahr sorgte Michel Houellebecq mit seinem umstrittenen Roman "Unterwerfung" für Aufsehen. Nun meldet sich das Enfant terrible der französischen Literatur wieder zurück - mit viel Kritik und einer Gesamtausgabe.

05.01.2016

Auch die Schauspielerin Senta Berger (74) hat schwache Momente. "Natürlich ist man nicht immer stark, also ich bin es nicht!", sagte die gebürtige Wienerin dem Frauenmagazin "Meins".

05.01.2016
Anzeige