Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Babelsberger Regiestudent im Oscar-Rennen
Nachrichten Kultur Babelsberger Regiestudent im Oscar-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 02.08.2016
Felix Ahrens, Babelsberger Regiestudent Quelle: CurlyPictures
Anzeige
Babelsberg

Wenn am 22. September im Samuel-Goldwyn-Theater in Beverly Hills die Studentenoscars vergeben werden, heißt es Daumen drücken für Felix Ahrens. Der 29-jährige Regiestudent an der Babelsberger Filmuniversität geht mit dem 30-Minüter „Am Ende der Wald“ ins Rennen um die begehrte Trophäe. Erzählt wird die Geschichte einer Polizistin, die bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle einen Tschechen erschießt, weil er sich ihren Anordnungen widersetzte. Eines Nachts sucht die Ehefrau des verstorbenen Tschechen die Polizistin auf. Sie beteuert dessen Unschuld und wirft der Polizistin vor, verantwortlich für den Tod eines guten Menschen gewesen zu sein, dessen zwei Kinder nun ohne Vater aufwachsen müssten. Das Drehbuch schrieb Ahrens gemeinsam mit seinem Kommilitonen Lukas Flash.

Von Claudia Palma

Hackfleischspieße mit der schwedischen Königin: Den Kindern im oberfränkischen Feriencamp Schloss Thurn macht das Spaß. Auch wenn manche von ihnen es sonst nicht leicht haben.

02.08.2016

Er ist wieder da: Der Abenteurer Arved Fuchs hat tausende Seemeilen bis zur Antarktis und zurück nach Hamburg gemeistert. Von seiner Expedition "Ocean Change" kann der 63-Jährige viel erzählen.

04.08.2016

Aus Jan Josef Liefers (51), mittlerweile schon 14 Jahre der Gerichtsmediziner Professor Boerne im Münster-"Tatort", hätte vielleicht auch ein Herr Doktor werden können.

02.08.2016
Anzeige