Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bank ersteigert Traditionskino für 1,2 Millionen

„Weltspiegel“ in Cottbus Bank ersteigert Traditionskino für 1,2 Millionen

Das Traditionskino „Weltspiegel“ in Cottbus ist am Dienstag zwangsversteigert worden. Für 1,2 Millionen Euro bekam die Sparkasse Spree-Neiße den Zuschlag. Das Kino ist eines der ältesten in Deutschland, der Betrieb dort soll vorerst weiterlaufen.

Voriger Artikel
Joachim Gauck dankt Mäzen Hasso Plattner
Nächster Artikel
So gut ist das neue Album von LaBrassBanda

Ralf Zarnoch, er hat das Kino 2005 gekauft.

Quelle: dpa

Cottbus. Eines der ältesten Kinos in Deutschland in Cottbus ist für 1,2 Millionen Euro zwangsversteigert worden. Dieses Gebot für den „Weltspiegel“ gab die Sparkasse Spree-Neiße am Dienstag vor dem Amtsgericht Cottbus ab. Mitgeboten hatte ein Filmverleiher aus Berlin.

Das mehr als 100 Jahre alte Kino hatte 2014 Insolvenz angemeldet. Nach Inhaberangaben waren während einer Sanierung vor einigen Jahren die Baukosten gestiegen, die Kredite reichten nicht aus. Der Kinobetrieb läuft nun vorerst weiter. Der Insolvenzverwalter will sich bemühen, mit der Bank einen Mietvertrag auszuhandeln.

Von Anna Ringle

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg