Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Bar Refaeli postet Baby-News
Nachrichten Kultur Bar Refaeli postet Baby-News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 01.01.2016
Model Bar Refaeli 2015 bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Tel Aviv

Privates Glück für Bar Refaeli: Das israelische Topmodel hat an Neujahr Baby-Neuigkeiten gepostet. Die 30-Jährige zeigte auf Instagram einen positiven Schwangerschaftstest.

Auf ihrem offiziellen Twitter-Account schrieb Refaeli: "2016 wird sein wie..." und zeigte ein Baby-Gesicht-Emoticon. Es ist Refaelis erstes Kind. Zuletzt war das Model wegen Ermittlungen wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung in die Schlagzeilen geraten.

Die Baby-Nachricht kommt rund drei Monate nach Refaelis Hochzeit mit dem zehn Jahre älteren Geschäftsmann Adi Ezra im September. Seine Familie gehört zu den reichsten in Israel, ihr Vermögen wird auf 400 Millionen Schekel (93 Millionen Euro) geschätzt. Die blonde Schönheit war vor ihrer Beziehung mit Ezra jahrelang mit Hollywood-Star Leonardo DiCaprio liiert.

Vor rund zwei Wochen hatten die israelischen Steuerbehörden mitgeteilt, dass Refaeli stundenlang wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung befragt worden sei. Die Behörden werfen ihr unter anderem vor, Millioneneinnahmen aus dem Ausland nicht angegeben zu haben. Zudem lasten sie dem Model und dessen Mutter Zipora an, Promi-Vergünstigungen im Wert von umgerechnet mehr als 230 000 Euro verschwiegen zu haben.

Nach Zahlung einer Kaution von umgerechnet 180 000 Euro kann sich Refaeli laut Steuerbehörde frei im Land bewegen, ihren Pass musste sie aber abgeben.

Die Ehe mit Ezra ist nicht die erste für Bar Refaeli: Bereits 2003 hatte sie einen älteren Freund der Familie geheiratet, sich aber kurze Zeit später wieder getrennt. Dank der Hochzeit konnte die damals 18-Jährige ihrem Wehrdienst entgehen, was ihr viele Menschen in Israel übelnahmen. Frauen müssen regulär rund zwei Jahre lang dienen, Verheiratete sind ausgenommen.

Bar Refaeli hatte ihre erste Werbekampagne als acht Monate altes Baby. Der Durchbruch gelang ihr 2007 als erstes israelisches Model auf der begehrten Titelseite des Magazins "Sports Illustrated".

dpa

Abgesagtes Feuerwerk in Brüssel, Terrorwarnung in München - auch in Berlin hatte manch einer ein mulmiges Gefühl beim Silvesterfeiern. Letztlich rutscht Deutschlands Hauptstadt aber friedlich ins neue Jahr, zu Klängen aus den 90ern.

01.01.2016

San Sebastián ist zusammen mit Breslau (Wroclaw) Europäische Kulturhauptstadt 2016. Die baskische Metropole in Nordspanien will nicht mit großen Namen und Showeffekten aufwarten. Sie will die Kultur dazu nutzen, die Wunden des ETA-Terrors zu schließen.

01.01.2016

Meist stehen ausgelassene und friedliche Feiern im Vordergrund - Silvester wie es sein soll. Doch eine Terrorwarnung in München und ein Großbrand in Dubai bringen zum Jahreswechsel auch sorgenvolle Augenblicke.

01.01.2016
Anzeige