Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Bayreuth-Regisseur: "Parsifal" als Stück der letzten Dinge
Nachrichten Kultur Bayreuth-Regisseur: "Parsifal" als Stück der letzten Dinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 24.12.2015
Uwe Eric Laufenberg ist Intendant des Staatstheaters Wiesbaden. Quelle: Fredrik von Erichsen
Anzeige
Hamburg

Komponist Richard Wagner habe gewusst, dass der "Parsifal" sein letztes Werk sein werde, sagte Laufenberg dem Fachblatt "Das Opernglas" (Januar-Ausgabe). ""Parsifal" hat also direkt mit seinem Ende, mit seinem Tod zu tun, ist ein Stück der letzten Dinge. Als solches versuchen wir es auch zu inszenieren."

Wagner habe in dem Werk versucht, das darzustellen, was er als wesentlich für das Christentum ansah: Empathie, Mitgefühl, die Hinwendung zum Nächsten, das Leid, die Erlösung. Nach Laufenbergs Ansicht gibt es aber eine große Berührungsangst, die religiösen Themen der Oper bei Inszenierungen anzutippen.

"Vielleicht, weil die Angst vor Religionskitsch zu groß ist, vor religiösen Momenten auf dem Theater, die dann banalisiert wirken", sagte der Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

Mit der "Parsifal"-Neuinszenierung sollen die Richard-Wagner-Festspiele am 25. Juli 2016 eröffnet werden. Wagner hatte seine letzte Oper 1882 vollendet. Ein Jahr später starb er.

dpa

Freude bei der Königin des Pop: Lady Gaga (29) hat kurz vor Weihnachten von ihrer Plattenfirma ein weißes Pferd geschenkt bekommen. "Ich fühle mich, als ob ich sie schon mein ganzes Leben kenne.

24.12.2015

Passend zum Fest haben US-Präsident Barack Obama (54) und First Lady Michelle (51) ihre Lieblings-Weihnachtslieder preisgegeben. Die Liste beim Streamingdienst Spotify startet mit dem deutschen Klassiker "O Tannenbaum" - in der Instrumentalversion des Jazzmusikers Vince Guaraldi.

24.12.2015

Wenige Wochen, nachdem er öffentlich über seine HIV-Infektion gesprochen hat, fühlt sich Hollywoodstar Charlie Sheen (50) "sehr klar" und "sehr gut". Es sei ihm mit der Veröffentlichung eine Riesenlast von den Schultern gefallen.

24.12.2015
Anzeige