Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Beim Hipsterquartett entscheiden die Jutebeutel
Nachrichten Kultur Beim Hipsterquartett entscheiden die Jutebeutel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 09.01.2014
Berlin

Hipster eignen sich eben hervorragend für Spott und Häme - das fand auch "Spiegel Online". Das Spiel stammt von Jonas Brunnert, Student der Kulturgeschichte in Berlin. Um seine Karten zu bebildern, castete er nicht etwa Models: Dafür mussten seine Freunde herhalten. Brunnert selbst könnte kein Charakter seines Quartetts sein: "Ich selber sehe mich definitiv nicht als Hipster. Ich mache mir nicht so viel aus meinem Äußeren und versuche nicht zwanghaft, individuell zu sein."

Wer den oft spöttisch verwendeten Begriff nicht kennt: Mit "Hipster" sind Leute mit einem ausgeprägten Stil gemeint, der cool, individuell und großstädtisch sein soll.

dpa

Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock (49) hat bei der Verleihung der "People's Choice Awards" in Los Angeles gleich vier Trophäen abgesahnt. Der "Gravity"-Star gewann bei der Internet-Abstimmung in den Sparten beste Schauspielerin, Komödien- und Dramadarstellerin und zusammen mit Co-Star George Clooney als bestes "Movie-Duo".

09.01.2014

Der südkoreanische Rapper Psy (36), der durch "Gangnam Style" weltberühmt wurde, hat sich nach Medienberichten für einen neuen Song Verstärkung von Hip-Hop-Star Snoop Dogg (Snoop Lion) geholt.

09.01.2014

Kelly Osbourne (29), Tochter von Skandalrocker Ozzy Osbourne, hat ihre Verlobung mit Matthew Mosshart gelöst. Das Paar habe sich "freundschaftlich" getrennt, teilte Osbournes Sprecherin der US-Zeitschrift "People" mit.

09.01.2014