Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Berg-Abenteuer "Sebastian und die Feuerretter"
Nachrichten Kultur Berg-Abenteuer "Sebastian und die Feuerretter"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 23.01.2016
Der Waisenjunge Sebastian tollt am liebsten mit seiner geliebten Hündin, genannt Belle, durch die Natur. Quelle: Neue Visionen Filmverleih/dpa
Anzeige
Berlin

Dann aber passiert Schreckliches: Sebastians Tante, auf deren Ankunft sich der Junge so gefreut hatte, stürzt mit dem Flugzeug ab. Sebastian jedoch ist davon überzeugt, dass die Tante das Unglück überlebt hat.

Ein notorisch schlecht gelaunter Pilot begibt sich mit seinem Flugzeug auf die Suche nach der Tante; nicht ahnend, dass Belle und Sebastian als blinde Passagiere mit dabei sind.

(Sebastian und die Feuerretter, Frankreich 2015, 97 Min., FSK ab 6, von Christian Duguay, mit Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Thierry Neuvic)

dpa

Ziellos und wie verloren wandeln fünf Jugendliche einige Sommertage lang durch eine nicht zu identifizierende Stadt, versuchen Schulden einzutreiben, brechen in eine Villa ein und amüsieren sich auf einer Botox-Party.

23.01.2016
Kultur „Bilder deiner großen Liebe“ am Hans-Otto-Theater Potsdam - Glaubhafte Räuberpistolen

Wolfgang Herndorf, Autor des Kult-Romans „Tschik“ hat sich 2013 das Leben genommen. Am Hans-Otto-Theater in Potsdam wird nun Herndorfs posthum erschienener Roman „Bilder einer großen Liebe“ inszeniert. Unser Autor hat das Stück am Freitag gesehen und war angetan. Vor allem, weil eine Figur mit einer sympathischen Überzeugungskraft glänzt.

23.01.2016

Ein einsamer Junge zieht in den Alpen einen Adler groß - und entwickelt eine tiefe Freundschaft zu dem Raubvogel. Der Kinderfilm "Wie Brüder im Wind" knüpft an Klassiker wie "Lassie" und "Benji" an.

23.01.2016
Anzeige