Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Berlin und das Peter-Pan-Syndrom
Nachrichten Kultur Berlin und das Peter-Pan-Syndrom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 07.11.2013
Im «Tresor». Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

"In dieser Stadt will niemand erwachsen werden." Berlin sei eine Art "Nimmerland", ein Ort, sich auszutoben. Merkmale: Kapuzenpullis, Cargohosen und Turnschuhe: die "Uniform all derer, die nichts anfangen können mit der Vorstellung von einem bürgerlichen Lebensentwurf und dessen Insignien Familie, fester Job und Eigenheim." Auch wer Familie und Geld habe, gebe sich Mühe, bloß nicht alt zu wirken.

dpa

Berlin (dpa/tmn) - Zu Hause sieht das ja keiner: Frauen gehen es locker an, wenn sie allein daheim sind. Dann verzichten sie aufs Make-up. Aber wehe, es geht zum Sport und ins Büro.

07.11.2013

Die Stadt Gera will ihre Museen und Bibliotheken am Donnerstag wieder regulär öffnen. Die Einrichtungen waren am Mittwoch aus finanziellen Gründen geschlossen worden - auf unbestimmte Zeit, wie es zunächst hieß.

07.11.2013

Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Jennifer Hudson (32) wird in Hollywood mit einem Stern geehrt. Am 13. November soll die Oscar-Preisträgerin auf dem "Walk of Fame" ihre Sternenplakette enthüllen, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

07.11.2013
Anzeige