Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Berliner Fans trauern um David Bowie

Musik Berliner Fans trauern um David Bowie

In Berlin ist die Trauer um David Bowie besonders groß. Vor dem Haus, in dem der britische Musiker in den 70er Jahren lebte, legten Fans am Montag nach der Todesnachricht immer wieder Blumen ab.

Voriger Artikel
Rachedrama "The Revenant" ist Gewinner der Golden Globes
Nächster Artikel
"Star Wars" schon bei 7,63 Millionen Zuschauern

Trauer um David Bowie in der Hauptstraße 155, dem ehemaligen Wohnhaus des Musikers in Berlin.

Quelle: Jens Kalaene

Berlin. Eine 62-jährige Schönebergerin brachte einen Strauß weißer Rosen an die Hauptstraße 155. "Ich bin ja mit ihm groß geworden", sagte sie. Der mit 69 Jahren an Krebs gestorbene Rockstar hatte in den 70er Jahren eine seiner kreativsten Zeiten in Berlin verbracht. 2014 erschien nach zehnjähriger Plattenpause seine Single "Where Are We Now", in der er melancholisch an diese Zeiten erinnert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Musik
David Bowie bei einem Konzert in Wien 1999.

Mit dem Weltraumsong "Space Oddity" nahm David Bowie 1969 Kurs auf eine Megastar-Umlaufbahn. Fast fünf Jahrzehnte später endet diese grandiose Popkarriere mit dem "Blackstar"-Album. Der nun an Krebs gestorbene Brite war stets viel mehr als nur ein begnadeter Sänger.

mehr
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?