Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Bestsellerautorin Kinsella ließ sich von Söhnen beraten
Nachrichten Kultur Bestsellerautorin Kinsella ließ sich von Söhnen beraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 24.07.2015
Sophie Kinsella: Bei Online-Fragen sind die Söhne die besten Berater. Quelle: privat/Randomhouse
Anzeige
Hannover

Für das Buch "Schau mir in die Augen, Audrey", in dem es auch um Online-Sucht geht, hätten ihre vier Teenager-Söhne ihr die richtigen Schimpfwörter von Zockern beigebracht, sagte sie dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland".

"Meine Altersgenossen müssen akzeptieren, dass sie in digitaler Hinsicht von ihren Kindern lernen können", sagte Kinsella. Die Wissenskluft bei digitalen Themen beeinflusse die Beziehung zwischen Eltern und Kindern grundlegend.

"Traditionellerweise wissen die Eltern mehr als der Nachwuchs, doch wenn es um Technik geht, dreht sich das Verhältnis um." Kinsellas Bücher über die Schnäppchenjägerin Rebecca Bloomwood verkauften sich millionenfach.

dpa

Rund 1000 Fans haben Hollywood-Star Tom Cruise in Wien gefeiert. Der 53-jährige Schauspieler nahm sich vor der Weltpremiere von "Mission: Impossible - Rogue Nation" in der Wiener Staatsoper viel Zeit für seine Anhänger.

23.07.2015

Als Erfrischung und sogenannte Entgiftung scheint zurzeit Kokosnusswasser ein Trend zu sein. Im Magazin "GQ" (August) heißt es: "Kokosnusswasser zu trinken, ist gerade in.

23.07.2015

Kaum etwas nervt Touristen wie Einheimische in Kopenhagen so wie die Preise in den Cafés. Wer einen gewöhnlichen Kaffee trinken geht, ist schnell umgerechnet fünf Euro los.

23.07.2015
Anzeige