Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Beyoncé überrascht mit "Lemonade"
Nachrichten Kultur Beyoncé überrascht mit "Lemonade"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 24.04.2016
Beyoncé hat ihr neues Album vorgelegt - pünktlich zum Start ihrer Welttournee. Foto. Jimmy Morrison Quelle: Jimmy Morrison
Anzeige
Los Angeles

Darauf haben ihre Fans lange gewartet: Beyoncé (34) hat wenige Tage vor dem Start ihrer Welttournee ihr neues Album veröffentlicht.

Die US-Musikerin stellte "Lemonade" in der Nacht zu Sonntag exklusiv auf der Musik-Onlineplattform "Tidal" ihres Ehemannes Jay-Z (46) zur Verfügung. Zuvor war auf dem US-Sender HBO ein einstündiges Special mit visuellen Eindrücken der Platte zu sehen.

Das sechste Studioalbum des R&B-Stars enthält zwölf neue Songs, darunter Kollaborationen mit The Weeknd, James Blake, Kendrick Lamar und Jack White. Fans ärgerten sich in sozialen Netzwerken, dass "Lemonade" zunächst nur auf "Tidal" zu hören ist und nicht auf anderen Musikdiensten. Das monatliche Abo für den Streamingdienst, an dem auch Beyoncé selbst beteiligt ist, kostet knapp zehn Euro. Zuletzt veröffentlichten auch Kanye West und Rihanna ihre Alben zunächst exklusiv bei "Tidal", das in der Szene eher als Flop gilt.

Beyoncé zeigte sich bei der Veröffentlichung ihrer neuen Platte wieder einmal als Meisterin des Marketings. Direkt am Ende des nicht groß angekündigten TV-Specials, in dem sie auch Einblicke in ihr Privatleben und ein Limonaden-Rezept präsentierte, konnten Fans ihre neuen Songs online hören. Ihre erste Single "Formation" brachte die Musikerin im Februar auf den Markt, nur einen Tag vor ihrem Auftritt beim "Super Bowl".

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin beginnt am Mittwoch in Miami ihre Welttournee "Formation", die sie im Juli auch für zwei Konzerte nach Deutschland bringt. Deshalb hatten Fans schon vor Wochen mit der Veröffentlichung des neuen Albums gerechnet.

dpa

Ostprignitz-Ruppin Die tiefe Traurigkeit des Tango - Das Duo Acuerdo gastiert in Neuruppin

Tanzmusik zum Träumen: so das Rezept des Berliner Duos Acuerdo. Ob argentinischer Tango, französische Musette oder Klezmer aus Jerusalem oder dem Balkan: Anja Dolak am Akkordeon und Cellist Bernhard Hariolf Suhm nahmen das Publikum mit auf eine Reise, die eher zum Fallenlassen als zum Tanzen animierte. Die Gäste schwelgten gern im dunklen Moll.

27.04.2016

Kaum eine deutsche Schriftstellerin schreibt schöner pessimistisch über das Leben als Sibylle Berg, kaum eine ist allerdings auch gefürchteter. Die 48 Jahre alte Autorin ist dabei etwa in einer Show mit Olli Schulz zu sehen, beim Treffen mit Helene Hegemann oder Katja Riemann oder mit Dramaturgie-Studentinnen.

25.04.2016

In ihrem dritten und letzten Abenteuer geht es für den tiefbegabten Rico (Anton Petzold) und den hochbegabten Oskar (Juri Winkler) allein an die Ostsee auf Verbrecherjagd.

25.04.2016
Anzeige