Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Bildhauer Joannis Avramidis mit 93 Jahren gestorben
Nachrichten Kultur Bildhauer Joannis Avramidis mit 93 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 16.01.2016
Der griechisch-österreichische Bildhauer Joannis Avramidis verstarb im Alter von 93 Jahren in Wien. Quelle: Roland Schlager/APA/dpa
Anzeige
Wien

Das teilte Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder im Auftrag von Avramidis' Tochter mit. Der Künstler sei im Kreise seiner Familie gestorben.

Der am Schwarzen Meer in Batumi in der damaligen Sowjetrepublik Georgien geborene Bildhauer galt als einer der bedeutendsten Protagonisten der modernen Plastik. Avramidis gelang es auf beeindruckende Weise, den menschlichen Körper in Skulpturen abstrakt und auf das Wesentliche reduziert darzustellen.

Er war bis zu seiner Emeritierung 1992 an der Wiener Akademie der bildenden Künste tätig. 1962 vertrat er Österreich bei der Biennale in Venedig. 1973 erhielt er den Großen Österreichischen Staatspreis für Bildende Kunst.

dpa

Tom Schilling wird in San Francisco geehrt, Anke Engelke feiert mit "Frau Müller muss weg!" Nordamerika-Premiere: "Berlin & Beyond" ist das größte deutschsprachige Filmfestival in den USA

16.01.2016

Model Barbara Meier (29) will für ihre Karriere nicht mehr hungern. "Wäre ich wirklich so dünn wie gefordert, wäre ich nicht glücklich, weil man dafür nur hungert, verzichtet, sich quält und vor allem seine Ausstrahlung und Lebensfreude verliert", sagte die frühere Siegerin der Castingshow "Germany's Next Topmodel" im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

16.01.2016

Ekelprüfung und Teamtrennung zum Auftakt: Das Dschungelcamp startet mit starker Quote, und die Zuschauer kommen auf ihre Kosten. Die Jubiläumsstaffel beginnt mit Vollgas, neuen Regeln, Buschschweinsperma, Stinkefinger - und Pipi-Gate.

16.01.2016
Anzeige