Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Blacktape": Film zur Geschichte des deutschen Hip-Hop
Nachrichten Kultur "Blacktape": Film zur Geschichte des deutschen Hip-Hop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 24.09.2015
Sékou Neblett und Produzent Reza Bahar (l) ergründen den Hip-Hop in Deutschland. Quelle: Henrik Josef Boerger
Anzeige
Hamburg

Prominent unterstützt wird Neblett dabei von namhaften Musikern. Mit dabei sind ältere Künstler und Weggefährten wie Max Herre, Thomas D oder Afrob aber auch jüngere Rapper wie Haftbefehl und Marteria.

"Ich hatte das Glück, in den 1990er Jahren eine Kultur-Revolution mitzuerleben", sagte Neblett, der damals mit Herre zu der Stuttgarter Band Freundeskreis gehörte, am Donnerstag auf dem Hamburger Reeperbahnfestival. "Wir hatten eine eigene Popkultur, die nicht aus Amerika importiert war. In unserer eigenen Sprache, die plötzlich cool war."

Ihm sei wichtig gewesen zu zeigen, welche Bedeutung die Ursprungsbewegung auf die heutige Szene und die aktuell sehr erfolgreiche deutschsprachige Popkultur gehabt habe.

dpa

Der Kobold Pumuckl hat Generationen von Kindern begeistert. Nun ist die Schöpferin des rothaarigen Klabautermannes, Ellis Kaut, gestorben.

24.09.2015

Pizza, Pancakes und Kuchen: Ein neues Restaurant in Berlin will vom Frühstück bis zum Abendessen sämtliche Gerichte in Rohkost-Form anbieten. Das heißt: Kein Lebensmittel wird über 42 Grad erhitzt.

24.09.2015

Wer kocht noch Schmorgurken, Königsberger Klopse oder Kohlrouladen? Nur Omis? Falsch. Auch junge Leute entdecken die Küche aus Großmutters Zeiten neu. Ein Berliner Autorenteam reiste für das Buch "Wir haben einfach gekocht! - 100 Erinnerungen an Lieblingsrezepte" durch Seniorenheime in Deutschland, von Köthen in Sachsen-Anhalt bis Sinzheim in Baden-Württemberg.

24.09.2015
Anzeige