Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Boris Becker sieht seine Autobiografie als Fehler
Nachrichten Kultur Boris Becker sieht seine Autobiografie als Fehler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 24.08.2014
Boris Becker sagt, er habe einen hohen Preis für seine Tenniskarriere bezahlt. Quelle: Arne Dedert
Berlin

"

Becker sagte zu den gesundheitlichen Folgen seiner Tenniskarriere, er habe "einen hohen Preis" dafür bezahlt: "Ich habe zwei neue Hüften, ich habe eine zehn Zentimeter lange Eisenplatte im rechten Sprunggelenk, ich hinke leicht." Becker, der den diesjährigen Wimbledon-Sieger Novak Djoković trainiert, meinte, beim Training mit Djoković könne er nur noch leichte Bälle schlagen.

"Ich habe in Wimbledon mit Novak etwas gespielt, aber nur auf dem halben Feld, für den ganzen Platz reichen meine Beine nicht. Hinlaufen geht nicht gut. Ich bin heute nicht mehr so mobil.

dpa

Die Nachbarbauten in Münsters Mitte sind reichlich prominent, allen voran der Dom. Das Landesmuseum für Kunst und Kultur muss da mithalten - und kann es jetzt mehr denn je: Am 20. September wird das Museum wiedereröffnet - erneuert mit einem knapp 50 Millionen Euro teuren Erweiterungsbau.

24.08.2014

Zwar habe der öffentlich-rechtliche Sender leichte Einbußen im Marktanteil hinnehmen müssen, sagte der KiKA-Programmgeschäftsführer Michael Stumpf im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa.

24.08.2014

Ein Mann hat mitten in der Frankfurter Innenstadt mehrere Tausend Euro an Passanten verschenkt. Der 49-jährige Joachim Ackva ließ Fünf- und Zehn-Euro-Scheine aus Säcken herunterfallen, die er zuvor an ein Bündel mit Luftballons gehängt hatte.

24.08.2014