Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Boyhood": Langzeit-Porträt mit Hawke und Arquette
Nachrichten Kultur "Boyhood": Langzeit-Porträt mit Hawke und Arquette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 31.05.2014
Richard Linklater und Patricia Arquette auf der Berlinale. Quelle: Tim Brakemeier
Anzeige
Berlin

Für seinen bei der Berlinale 2014 gefeierten Film "Boyhood" (Silberner Bär für die beste Regie) hat er über einen Zeitraum von zwölf Jahren mit dem gleichen Darstellerensemble zusammengearbeitet. Jedes Jahr traf man sich für einige Drehtage.

"Boyhood" erzählt die Jugend eines texanischen Jungen, Mason, der zu Beginn des Films sechs, am Ende 18 Jahre alt ist. Ethan Hawke ("Gattaca") spielt Masons Vater, Patricia Arquette ("Lost Highway") dessen Mutter. Ein faszinierendes Projekt.

(Boyhood, USA 2014, 163 Min., FSK ab 6, von Richard Linklater, mit Ellar Coltrane, Ethan Hawke, Patricia Arquette)

dpa

Aus für Rock am Ring in der Eifel. Im Streit ums Geld kehrt das Rockspektakel dem Nürburgring 2015 den Rücken und sucht einen neuen Standort. Der neue Betreiber der Eifel-Rennstrecke, der Autozulieferer Capricorn, kündigt zugleich ein neues Festival mit anderen Veranstaltern an.

30.05.2014

Eine der erfolgreichsten Bands der Rockgeschichte, Led Zeppelin, bringt die Neuauflage ihrer ersten drei Alben "Led Zeppelin I-III" heraus. Auch Songs, die es bisher nicht auf Tonträger geschafft hatten, sind dabei.

30.05.2014

Große Freude auf dem berühmten Felsen an der Côte d'Azur: Charlène von Monaco ist schwanger. Das Fürstentum gab die von Anhängern herrschaftlicher Häuser sehnlichst erhoffte Nachricht am Freitag bekannt.

30.05.2014
Anzeige