Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Brief des elfjährigen John Lennon unter den Hammer
Nachrichten Kultur Brief des elfjährigen John Lennon unter den Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 07.03.2016
John Lennon bedankt sich bei seiner Tante für Geschenke. Quelle: Tracks
Anzeige
London

Der Mitbegründer der britischen Rockband verfasste den Brief kurz nach Weihnachten 1951. Darin bedankte er sich für die Geschenke seiner Tante Harriet, die er Harrie nennt. Lennon hatte ein Buch über Schiffe bekommen, ein Handtuch und einen roten Pullover. Die Online-Auktion beginnt am 24. März bei Tracks, einem auf Rock'n'Roll-Memorabilien spezialisierten Händler, und endet am 3. April.

"Liebe Harrie, vielen Dank für das Buch, das du mir zu Weihnachten geschickt hast, und für das Handtuch mit meinem Namen drauf. Und ich denke, es ist das beste Handtuch, das ich je gesehen habe", schrieb Lennon in den ersten Zeilen. Der Brief gehört seinem Cousin David Birch, dem Sohn Harriets.

dpa

Prinz George und Prinzessin Charlotte lächeln rotnasig, Prinz William und Kate rangeln liebevoll im Schnee: Die Royals haben Bilder aus ihrem Winterurlaub in den Französischen Alpen veröffentlicht.

07.03.2016

David Fray begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Inzwischen ist der französische Pianist zum Shootingstar der Szene avanciert. Doch sein Konzert im Potsdamer Nikolaisaal überzeugte nicht bei jedem Stück.

07.03.2016

Bachs Goldberg-Variationen sind ein Meilenstein in der Musikgeschichte. Unzählige Musiker haben sich bereits am Original versucht – den 32 Kleinoden, die sich allesamt um die Basslinie der Aria ranken. Sabina Matthus-Bébié und Felix Kroll sind dem Reiz des Werkes auch verfallen und arrangierten es für ihre Instrumente. Am Sonntag spielten sie es in Neuruppin.

10.03.2016
Anzeige