Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Brühe aus dem Kaffeebecher ist angesagt
Nachrichten Kultur Brühe aus dem Kaffeebecher ist angesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 31.01.2016
Brühe aus dem Kaffeebecher gibt es am U-Bahnhof Old Street in London. Quelle: Teresa Dapp
Anzeige
London

Zwar war sie auch in Uromas Küche schon allgegenwärtig, jetzt ist sie aber hip und wird gern "broth" genannt, also Brühe auf Englisch. Entstanden ist der Trend - wie so viele - in New York. Von dort schwappt er nach Europa: An Londoner U-Bahn-Stationen etwa verkauft "bone & broth" Hühner-, Rinder- und vegane Brühe in Coffee-to-go-Bechern, in Berlin bietet "Bonafide Broth" Ähnliches.

dpa

Das Stadtmagazin "Zitty" lässt gerade im Internet über Berlins liebste Feindbilder abstimmen. "Ohne sie wäre die Stadt ein bisschen weniger nervig - aber eben auch ein bisschen weniger lustig", schreibt das Blatt dazu.

31.01.2016

Am 5. Februar startet bei YouTube eine neue Serie, die aber vom ZDF kommt: "Familie Braun". Die Handlung der acht jeweils sechsminütigen Folgen geht satirisch an das Thema Rechtsradikalismus heran: Eine dunkelhäutige Sechsjährige zieht in eine Neonazi-WG ein.

31.01.2016

Mit Niederlagen kennt er sich aus - jetzt weiß er auch, wie sich Sieger fühlen: Sänger Menderes Bağci ist der neue "Dschungelkönig". Die Krone in dem TV-Spektakel sichert er sich ruhig und höflich.

31.01.2016
Anzeige