Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Carolin Kebekus findet Chancenungleichheit unsexy
Nachrichten Kultur Carolin Kebekus findet Chancenungleichheit unsexy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 07.03.2016
Carolin Kebekus 2015 bei der Verleihung der 1Live Krone in Bochum. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Berlin

y. Die frage ich dann immer: Wisst ihr, was unsexy ist? Dass Frauen nirgendwo auf der Welt die gleichen Chancen haben wie Männer - nirgends", wird Kebekus von der Entwicklungshilfe-Organisation One zitiert. Das gelte für Deutschland und erst recht für die ärmsten Länder der Welt.

Kebekus gehört zu den Unterzeichnern eines offenen Briefs, den One am Montag veröffentlichen wollte. Darin fordern Prominente wie U2-Sänger und One-Mitbegründer Bono, dass Frauen und Mädchen bei der internationalen Armutsbekämpfung in den Mittelpunkt rücken. An diesem Dienstag ist der Internationale Frauentag, an dem weltweit zahlreiche Organisationen die volle soziale, wirtschaftliche, kulturelle und politische Gleichstellung von Frauen fordern.

dpa

Prignitz Die Landschaft in der Eiche - Der Holzbildhauer aus Rosenwinkel

Motorsäge und Kunst treffen bei Andreas Dorfstecher aufeinander. Der Holzbildhauer aus Rosenwinkel schafft Skulpturen, Landschaftsmöbel oder Kreuze und Gefäße. Seit 1993 arbeitet und experimentiert er in der angewandten und freien Kunst. Sein Werkstoff ist immer die Eiche.

10.03.2016

Gigant der Industriekultur: Einst beförderte die 502 Meter lange Abraumförderbrücke

F 60 in Lichterfeld (Elbe-Elster) pro Stunde 29 000 Kubikmeter Erdreich. Nachdem der Tagebau Klettwitz-Nord Anfang der 1990er Jahre stillgelegt wurde, sollte sie gesprengt und zerlegt werden. Heute kümmert sich ein Förderverein um das technische Denkmal und führt Besucher herum.

Sabine Kunst (SPD) ist die letzten Tage im Amt. Sie war fünf Jahre lang Kulturministerin in Brandenburg. Überraschenderweise ließ sich die gestandene Wissenschaftlerin im Januar zur Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin wählen. Räumt sie ihren Stuhl am Kabinettstisch in Potsdam aus Politikverdrossenheit?

06.03.2016
Anzeige