Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Cate Blanchett hat keine Angst vor Momenten des Unglücks
Nachrichten Kultur Cate Blanchett hat keine Angst vor Momenten des Unglücks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 02.11.2013
Cate Blanchett nimmt auch das Unglück an. Facundo Arrizabalaga Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
München

"Zugleich haben wir einen Horror vor Schmerz, Leid und Verlust", fügte sie hinzu. Sie dagegen habe "keine Angst vor Momenten, in denen ich unglücklich bin".

Im neuen Woody-Allen-Film "Blue Jasmine" spielt Blanchett eine New Yorker High-Society-Lady, die tief fällt und lernen muss, auf eigenen Beinen zu stehen: Sie ist pleite, ihr Ex-Mann als Anlagebetrüger aufgeflogen und im Gefängnis gestorben.

Schicksalsschläge gehörten einfach zum Leben dazu, sagt die 44-Jährige: "Solange man nichts verloren hat, weiß man nicht, was man besitzt." "Blue Jasmine" kommt an diesem Donnerstag in die Kinos.

dpa

"Das kleine Gespenst" hat unzählige Kinder in seinen Bann gezogen. Nun kommt die liebenswerte Geschichte des Kinderbuchautors Otfried Preußler ins Kino. Darin versucht das neugierige Flatterwesen von Burg Eulenstein, die Welt endlich einmal bei Tageslicht zu erleben und nicht immer nur um Mitternacht.

04.11.2013

Viele der Gletscher weltweit schwinden. Den traurigen Tod der Eisriesen haben der US-Naturfotograf James Balog und sein Team über Jahre mit Spezialkameras aufgezeichnet.

04.11.2013

Mit "Türkisch für Anfänger" landete Bora Dagtekin im vergangenen Jahr einen Erfolg. Jetzt nimmt sich der Regisseur mit "Fack ju Göhte" die Schule vor und setzt die bewährte Teamarbeit mit Hauptdarsteller Elyas M'Barek fort.

04.11.2013
Anzeige