Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Charlize Theron war zum Glück kein "Showgirl"
Nachrichten Kultur Charlize Theron war zum Glück kein "Showgirl"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 20.10.2015
Kein Showgirl: Charlize Theron. Foto: Guillaume Horcajuelo
Anzeige
New York

Theron hatte sich darum bemüht, Verhoeven aber hielt sie für zu unbekannt. "Ich gratuliere ihr dazu, dass sie die Rolle nicht bekam - das wären 20 furchtbare Jahre für sie geworden." 

Ihm tue es leid, dass der wegen vieler Nacktszenen kritisierte Film die Karriere der damals aufstrebenden Schauspielerin Elizabeth Barkley zerstört habe: "Hollywood war sauer auf sie, weil sie mit der Rolle weiter gegangen ist, als alle anderen Schauspielerinnen je gehen werden - und das haben sie ihr nie verziehen", sagte Verhoeven.

Laut der Fachseite boxofficemojo.com nahm der Film nach den schlechten Kritiken 1995 in den US-Kinos nur gut 20 Millionen Dollar ein - bei rund 45 Millionen Dollar Produktionsbudget. Wegen guter DVD-Verkäufe gilt "Showgirls" inzwischen aber kaum noch als Flop.

dpa

Manfred Mann ist nicht der einzige Popmusiker, der alt wird. Doch er ist einer der wenigen, die noch jeden Tag Musik machen. Zum 75. Geburtstag tourt er gerade durch Deutschland. Doch seinen Ehrentag verbringt er woanders.

20.10.2015

Die Musikszene schaut am Sonntag auf die Expo-Stadt Mailand. Dort werden die MTV-Musikpreise in 16 Kategorien verliehen. Taylor Swift und Justin Bieber gelten als Favoriten in den Hauptkategorien. Auch Lena Meyer-Landrut ist dabei.

20.10.2015

TV-Sternchen Daniela Katzenberger (29) und Lucas Cordalis (43) haben sich verlobt. "Ich bin überglücklich, endlich hat Lucas mich gefragt", schrieb Katzenberger am Montag bei Facebook.

20.10.2015
Anzeige