Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Christo steht kurz vor neuem Kunstprojekt in Italien
Nachrichten Kultur Christo steht kurz vor neuem Kunstprojekt in Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 19.02.2016
«Floating Piers» heißt das neueste Projekt von Christo. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert
Anzeige
Berlin

"Die Menschen werden die Bewegung des Wassers unter ihren Füßen spüren", sagte Christo in einem Interview der Süddeutschen Zeitung. Vom 18. Juni bis 3. Juli sollen Besucher die "Floating Piers" betreten können.

Das Projekt ist das erste, das Christo ohne seine 2009 verstorbene Partnerin Jeanne-Claude abschließt. "Sie hat mir sehr gefehlt, am meisten habe ich ihren kritischen Geist vermisst", sagte er. "Jeanne-Claude hat immer jede Entscheidung infrage gestellt. Das hat mich herausgefordert."

Jeanne-Claude und Christo erlangten als Künstlerpaar Weltruhm und sind in Deutschland vor allem bekannt für ihre spektakuläre Verhüllung des Reichstagsgebäudes 1995. Christos zuletzt vollendetes Großprojekt war "The Gates" von 2005 in New York: 7500 goldgelbe, fünf Meter hohe Stoff-Tore im Central Park.

dpa

In "Spectre" versenkt James Bond sein Auto nach einer wilden Verfolgungsjagd durch Rom im Tiber. Der Aston Martin, den ein Fan des Geheimagenten ersteigert, ist zwar noch intakt - Fahrspaß bietet er aber nur eingeschränkt.

19.02.2016

Michael Ballhaus gilt als einer der besten Kameramänner der Welt. Die Berlinale würdigt ihn mit einem Goldenen Ehrenbär - und mit prominenten Gratulanten.

19.02.2016

Monets Seerosen im Dunkeln, Postkarten-Wracks als Historiengemälde und Ansichten der tosenden See - für seine fantastischen Bilderwelten bekommt Fotokünstler Elger Esser den Kunst-Staatspreis. Und eine große Schau in der Kunsthalle Karlsruhe dazu.

19.02.2016
Anzeige