Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Christos "Floating Piers" sind ein Renner
Nachrichten Kultur Christos "Floating Piers" sind ein Renner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 22.06.2016
Die «Floating Piers» von Christo sind beliebt. Quelle: Michael Kappeler
Anzeige
Sulzano

Sie dürften zunächst nicht weiter in Richtung des Sees fahren, weil die Region völlig überfüllt sei, hieß es. Freiwillige Helfer des Zivilschutzes kümmerten sich um die Menschen, hieß es.

Das Projekt war am vergangenen Samstag eröffnet worden. Bereits am ersten Tag waren 55 000 Menschen auf die Stege geströmt. Das gesamte Wochenende über mussten Zug- und Fährverbindungen immer wieder unterbrochen werden.

Christo (81) und sein Team haben drei Kilometer lange Stege vom Ort Sulzano auf die vorgelagerte Insel Monte Isola und von dort zu dem kleineren Eiland San Paolo verlegt. Sie sind aus 220 000 Schwimmwürfeln zusammengesetzt und mit einem leuchtend gelben Stoff bezogen - und sollen das Gefühl geben, über Wasser zu wandeln. Die "Floating Piers" sind gratis zugänglich und rund um die Uhr geöffnet.

dpa

Moderatorin Barabara Schöneberger nimmt sich im Sommer immer zwei Monate am Stück frei. "Da verstehe ich auch keinen Spaß", sagte die 42-Jährige in einem Interview der Zeitschrift "People".

22.06.2016

Der WDR muss sparen und hat sich deshalb entschlossen, seine wertvollsten Kunstwerke zu verkaufen - eine umstrittene Entscheidung. Die beiden Top-Werke sind jetzt als erstes versilbert worden.

22.06.2016

Das Trickfilmstudio Dreamworks Animation hat auf dem Markt mit 3D-Filmen nach Ansicht seines Vorsitzenden Jeffrey Katzenberg bisher keine gute Figur gemacht. "Leider haben wir es bei 3D vergeigt", sagte Katzenberg bei der Film-Messe CineEurope in Barcelona laut einem Bericht des Branchenmagazins "Variety".

22.06.2016
Anzeige