Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Coconut Hero" - Tragikomische Coming of Age-Geschichte
Nachrichten Kultur "Coconut Hero" - Tragikomische Coming of Age-Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 10.08.2015
Die hübsche Miranda bringt Farbe in das Leben von Mike. Quelle: Majestic
Anzeige
München

Freunde hat er auch nicht.

An seinen Vater ("Victoria"-Regisseur Sebastian Schipper) kann sich Mike auch nicht erinnern. Er verließ die Familie als er noch ein Baby war. Sein Leben macht dem jungen Mike einfach keinen Spaß - und so beschließt er, ihm ziemlich frühzeitig ein Ende zu setzen.

Er gibt seine eigene Todesanzeige auf und schießt sich mit dem Gewehr seines Vaters in den Kopf. Doch auch das geht schief. Er überlebt. Zu seiner Freude wird bei der Untersuchung aber ein Hirntumor festgestellt. Er verweigert die lebensrettende Operation.

Seine Todes-Pläne geraten allerdings ziemlich ins Wanken, als er die hübsche Miranda (Bea Santos) kennenlernt und sein Vater unverhofft wieder in sein Leben tritt. Eine Coming of Age-Geschichte mal anders.

Coconut Hero, Deutschland/Kanada 2015, 97 Min., FSK ab 12, von Florian Cossen, mit Alex Ozerov, Sebastian Schipper, Udo Kier

dpa

Was lange währt, wird endlich gut. Oder um es in Paul Kalkbrenners Worten zu sagen: sogar besser als alles andere. Nach eineinhalb Jahren kreativer Pause ist der Berliner Techno-Musiker mit seinem neuen Album "7" zurück.

10.08.2015

Aix-en-Provence hat ein Museum mehr, Avignon feiert eine Wiedereröffnung und St. Tropez den 60. Geburtstag eines Kunsttempels, der eine der kostbarsten Sammlungen an der französischen Mittelmeerküste besitzt.

10.08.2015
Kultur Japanische Kunst aus Rathenow - Takayuki Daikokus Inspiration ist die Natur

Im Schlosspark Wagenitz stehen hier und da schwarze quaderförmige Eisengestelle. Zwischen ihren Streben baumelt eine Traube weißer Knospen, die auf den ersten Blick an zu groß geratene Knoblauchzehen erinnern. Geht man näher ran wird klar: Die Objekte sind Teil des Kunstprojektes „Land Art Schlosspark Wagenitz“ und erschaffen vom japanischen Künstler Takayuki Daikoku.

10.08.2015
Anzeige