Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Cola aus Mexiko gilt in den USA als chic
Nachrichten Kultur Cola aus Mexiko gilt in den USA als chic
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 24.10.2013
Anzeige
New York

In Mexiko lässt das Unternehmen das Getränk nämlich immer noch mit Rohrzucker süßen und nicht mit Maissirup, wie zu Hause in den USA. Zudem kommt die Coca-Cola aus Mexiko in hippen Retro-Glasflaschen auf den Tisch.

Die Flaschen müssen aufwendig aus dem südlichen Nachbarland importiert werden - und kosten dann beispielsweise in New Yorker Restaurants bis zum Fünffachen einer US-amerikanischen Coca-Cola. Dem Erfolg tut das kaum einen Abbruch: Fast 10 000 Facebook-Fans hat die "Mexican Coke" schon.

dpa

Sport am Dienstag, Party am Donnerstag? In New York geht beides an einem Abend und dann auch noch mit den gleichen Freunden und Bekannten. Zahlreiche Vereine bieten erst gemeinsames Joggen - meist bis zu 15 Kilometer durch die Stadt, über Brücken und außerhalb der gewohnten Laufstrecken - und dann gemeinsames Essen und Trinken an.

24.10.2013

Der "King of Pop" Michael Jackson ist auch rund vier Jahre nach seinem Tod wieder der "Spitzenverdiener" unter den gestorbenen Stars. Der im Juni 2009 im Alter von 50 Jahren gestorbene Sänger hat seinen Erben rund 160 Millionen Dollar eingebracht, schätzt das US Wirtschaftsmagazin "Forbes" in seiner jährlichen Auflistung des Einkommens gestorbener Stars.

24.10.2013
Kultur George Clooneys "The Monuments Men" kommt später ins Kino - Special Effects und Filmmusik fehlen noch

Vier Monate drehte Hollywoodstar George Clooney unter anderem mit Matt Damon das Weltkriegsdrama „The Monuments Men“ in Potsdam und Umgebung. Anfang 2014 sollte der Film in die deutschen Kinos kommen. Doch die Kinofans müssen sich wohl doch noch etwas länger gedulden.

24.10.2013
Anzeige