Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
DDR-TV-Moderator Hans-Joachim Wolfram ist tot

Fernsehen DDR-TV-Moderator Hans-Joachim Wolfram ist tot

Er moderierte fast 40 Jahre lang die Kultsendung „Außenseiter - Spitzenreiter“ - DDR-Fernsehmoderator Hans-Joachim Wolfram ist vor einigen Tagen im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben.

Voriger Artikel
Dinnershow „Merlins Zauberspiegel“
Nächster Artikel
Potsdam als Eldorado für Bildhauer

Hans-Joachim Wolfram

Quelle: Thomas Schulze

Leipzig. Der frühere DDR-Fernsehmoderator Hans-Joachim Wolfram ist tot. Der Erfinder der Sendung „Außenseiter - Spitzenreiter“ starb bereits am 16. November im Alter von 82 Jahren, wie sein langjähriger Regisseur Bernd Gerbsch am Montag der Deutschen Presse-Agentur sage. Zuerst hatte der MDR berichtet.

Wolfram hatte die Sendung 1972 erstmals im DDR-Fernsehen präsentiert. Im Dezember 2011 moderierte er sie nach fast 40 Jahren zum letzten Mal. Seit Februar 2012 präsentiert Madeleine Wehle „Außenseiter - Spitzenreiter“.

Der niederländische Showmaster Rudi Carrell (l) ist am 1

Der niederländische Showmaster Rudi Carrell (l) ist am 1. Januar 1989 in Leipzig zu Gast in der DFF-Fernsehsendung „Wennschon - dennschon“ mit Hans-Joachim Wolfram.

Quelle: DB Wöstmann

Der gebürtige Dresdner hatte Ende der 1950er-Jahre angefangen beim Fernsehen zu arbeiten. 1971 ging er dann nach Berlin. Ein Jahr wurde die erste Sendung von „Außenseiter – Spitzenreiter“ ausgestrahlt. Darin wurden skurrile Rekorde gezeigt und lustige Zuschauerfragen beantworten. Am Ende der Sendung verabschiedete sich Wolfram stets mit dem Spruch: „Bleiben Sie schön neugierig.“

Wolfram hinterlässt neben seiner Frau auch vier Töchter und mehrere Enkelkinder.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?