Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur DJ Paul van Dyk stürzt von Podium und verletzt sich - Zustand stabil
Nachrichten Kultur DJ Paul van Dyk stürzt von Podium und verletzt sich - Zustand stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 28.02.2016
DJ Paul van Dyk stürzte von Podium - Zustand stabil. Quelle: Thomas Frey
Anzeige
Utrecht

Das teilten die Veranstalter mit. Sein Zustand sei stabil, meldete sein Kollege DJ Dash Berlin über Twitter.

"Er hat viel Glück gehabt und ist stabil." Van Dyk war in der Nacht zum Sonntag beim "A State of Trance"-Festival in Utrecht aufgetreten, als er plötzlich aus mehreren Metern Höhe in die Menge stürzte. Er wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Danach sagte der niederländische DJ Armin van Buuren seinen Auftritt ab. "Er ist einer der Helden des "A State of Trance"-Festivals und daher haben wir die Hauptbühne geschlossen", teilte van Buuren auf Facebook mit.

Über die Ursache des Sturzes und die Art der Verletzungen machte das Management von van Dyk zunächst keine Angaben. Über Twitter dankte es den Fans "für die überwältigenden Zeichen von Liebe und Unterstützung für Paul".

dpa

Kultur Kabelfresser-Karnickel, Zecke am Tropf und Trauma-Huhn - Michael Hatzius und die Echse in Neuruppin

Die Echse ist uralt und hat schon viel gesehen. Mit Zigarre und großen Gesten erklärt sie dem Publikum ihre Sicht der Dinge: über Österreicher und Schwaben, den Untergang der Dinosaurier und der Gummi-Enten-Zivilisation und warum sie nicht Papst werden will. Die Gäste im Neuruppiner Stadtgarten amüsieren sich prächtig

02.03.2016

Keine Jeans, aber warm anziehen: Mit guten Tipps geht es in die Oscar-Nacht. Gefeiert wird schon vorab bei der traditionellen Party für die deutschen Preisanwärter. Auch Brigitte Nielsen drückt die Daumen.

28.02.2016
Kultur All die schönen Eagles-Songs - „Fast Lane“ im Konzert in Neuruppin

Mit „Hotel California“ schrieben sie einen der erfolgreichsten Songs der Rockgeschichte: die Eagles. In ihrem urtypischen Sound produzierten sie 152 Titel – etliche davon hat sich die Tribute-Band „Fast Lane“ ins Programm genommen. Am Freitag sangen sie einige davon in der Lobby des Neuruppiner Hotels „Resort Mark Brandenburg“.

02.03.2016
Anzeige