Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Dagobert und mehr Albumtipps
Nachrichten Kultur Dagobert und mehr Albumtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 11.03.2019
Quelle: Fotolia
Hannover

Dagobert: Welt ohne Zeit. Bislang machte sich der schräge Schweizer sehr gut in der Rolle des lakonischen Alleinunterhalters, der auf dem Kreuzfahrtschiff auch dann noch weitersingt, wenn alle schon in die Rettungsboote springen. Jetzt entdeckt Dagobert Beziehungsschmerz und Münchener-Freiheit-Synthesizerpop – ganz unironisch. Herrlich!

Dagobert: Welt ohne Zeit Quelle: Label

Weezer: Black Album. Ob das „Blue Album“ oder „Pinkerton“ das beste Werk von Rivers Cuomo ist, sorgte lange für Gesprächsstoff auf WG-Partys. Nachdem die einstigen Alternativestars mit der Coversammlung „Teal Album“ abgemeldet schienen, folgt direkt die Versöhnung: Produzent ­Dave Sitek spendiert Gospelchöre und Funk, Cuomo große Gitarrenmelodien. Und smarte Texte.

Weezer: Black Album Quelle: Label

Julia Jacklin: Crushing. Nicht nur Fans von Courtney Barnett sollten beim zweiten Album der 28-jährigen Australierin aufhorchen. Der reduzierte Indie-Country-Blues der Singer-Songwriterin ist verletzlich, trotzig und voller bitterem Humor. Kleine Unsauberkeiten werden nicht wegpoliert, das macht Songs wie „Head Alone“ umso intensiver.

Julia Jacklin: Crushing Quelle: Label

Von Karsten Röhrbein

Kultur MAZ-Konzerttipp - Ruppig bis liebenswert

Erprobt in Londoner Pubs – sind Skinny Lister. Ihre Ahnen aus Folk und Punk, nämlich die Pogues und Dexys Midnight Runners, sind in den Stücken präsent. Aber nicht nur das. Mit Trapper Schoepp aus Wisconsin und Holy Moly & The Crackers aus dem nordostenglischen Newcastle machen sie sich einen flotten Mittwochabend in Berlin.

11.03.2019
Kultur Stiftung Preußische Schlösser und Gärten - Diese märkischen Schlösser werden in den kommenden Jahren saniert

Zum Erhalt des Brandenburger Kulturerbes plant die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Baumaßnahmen an 26 Gebäuden. Durchgeführt werden sie aber erst in den kommenden Jahren.

11.03.2019

Jahrzehntelang galt die Porträtskizze als Kriegsverlust. Nun ist eine Menzel-Grafik zurück im Berliner Kupferstichkabinett. Dabei wäre das Blatt fast versteigert worden.

11.03.2019