Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur David Bowie an der Spitze der deutschen Vinyl-Charts
Nachrichten Kultur David Bowie an der Spitze der deutschen Vinyl-Charts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 08.02.2016
Seine Musik lebt weiter: David Bowie. Foto: Stringer
Anzeige
Berlin

Auch zwei ältere Alben des im Januar gestorbenen Musikers schafften es in die Top 20: "Nothing Has Changed (The Best Of David Bowie)" landete auf Rang vier, "Five Years (1969 - 1973)" auf der 13. "Blackstar" war Anfang des Jahres erschienen - wenige Tage vor Bowies Tod am 10. Januar.

Ende Dezember war auch Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister gestorben. Motörheads letztes Album bleibt ebenfalls weit oben in den Charts: "Bad Magic" kletterte von Platz sieben auf zwei und verdrängt damit Adeles "25" auf Rang drei.

dpa

War da was? Zur Halbzeit des Super Bowl darf Beyoncé Knowles zwar ihren neuesten "Frauen an die Macht"-Hit singen - doch ansonsten kommt die Pausenshow als bonbonfarbene Familienunterhaltung daher. Echte Aufreger bietet das Event diesmal nicht. Früher war das anders.

08.02.2016

Gefeiert für seine Klavierkonzerte, verehrt für sein Prélude in Cis-Moll: Der große Komponist Sergej Rachmaninow wurde in Russland geboren und starb in den USA. Russland hätte seinen berühmten Musiker gern zurück. Rachmaninows Nachfahren sind nicht begeistert.

08.02.2016

Sie dösen in Schlafsäcken vor dem Ticketschalter: Wenige Tage vor der Berlinale warten Filmfans in Berlin stundenlang auf erste Kinokarten, manchmal die ganze Nacht. Hat da etwa jemand "Verrückt!" gesagt?

08.02.2016
Anzeige