Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur David Bowies Asche soll auf Bali verstreut werden
Nachrichten Kultur David Bowies Asche soll auf Bali verstreut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 31.01.2016
Trauer um David Bowie in Berlin. Quelle: Kay Nietfeld
Anzeige
New York 

Wie die "New York Times" am Samstag berichtete, wurde das 20-seitige Dokument am Freitag bei einem Gericht in New York eingereicht.

Der britische Popstar hatte in dem 2004 verfassten Testament auch die Verteilung seines auf 100 Millionen Dollar geschätzten Vermögens geregelt. Die Hälfte davon soll demnach seine Witwe, das Model Iman Abdulmajid, erhalten. Die andere Hälfte teile er unter seinen beiden Kindern auf, schreibt die Zeitung. Bowies langjährige Assistentin soll zwei Millionen Dollar erhalten, ein Kindermädchen habe er mit einer Million Dollar bedacht.

Das Testament wurde unter dem bürgerlichen Namen der britischen Rock-Legende, David Robert Jones, eingereicht. Der "New York Times" zufolge weist der Totenschein aus, dass die sterblichen Überreste des Sängers am 12. Januar in New Jersey eingeäschert wurden. Bowie war zwei Tage zuvor im Alter von 69 Jahren an Krebs gestorben.

dpa

In manchen Weltregionen ist selbst Händchenhalten auf offener Straße verpönt. Wie sollen manche Flüchtlinge dann das Bützen im Karneval verstehen?

31.01.2016

Park City ist ein bekannter Wintersportort im US-Staat Utah, doch jedes Jahr pilgern im Januar auch Tausende Filmfans in den Ort. DasSundance Festival ist das Mekka für Independent-Filme, jetzt wurden die Preisträger benannt.

31.01.2016

Filmstar Leonardo DiCaprio (41) und seine Kollegin Brie Larson (26) haben in Hollywood weitere Trophäen gewonnen. In der Nacht zum Sonntag wurden sie bei der Vergabe der SAG-Awards vom US-Schauspielerverband zu den besten Hauptdarstellern gekürt.

31.01.2016
Anzeige