Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur David Garrett hatte rettende Idee auf dem stillen Örtchen
Nachrichten Kultur David Garrett hatte rettende Idee auf dem stillen Örtchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 28.09.2015
David Garrett. Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Berlin

"Ich saß mit (Produzent) John Haywood zusammen in einem kleinen Hotelzimmer. Und ich habe gesagt: "Ich muss unbedingt jetzt mal aufs Klo."", erzählte er der Deutschen Presse-Agentur. "Und ich bin auf's Klo gegangen und währenddessen... Ich bin dann wieder 'reingekommen und sagte: "So, ich hab's!""

Das Ergebnis des kreativen Prozesses ist ab 9. Oktober auf Garretts neuem Album "Explosive" zu hören. "Es ist ganz bescheuert, aber ich sage: In den unmöglichsten Situationen hast du plötzlich eine Idee", freute sich der 35-Jährige.

dpa

Fast 50 Jahre Altersunterschied, aber musikalisch auf Augenhöhe: Die US-Musikerin Taylor Swift (25) und der Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger (72) haben am Wochenende in Nashville gemeinsam gespielt.

28.09.2015

US-Schauspieler Mark Wahlberg (44) hofft trotz derber Sprüche in seinen Komödien auf Beistand von oben. Ein Jugendlicher habe ihm soeben verraten, dass er den Film "Ted" gerne möge.

28.09.2015
Kultur Kult-Soap sucht Komparsen - Mega-Ansturm beim GZSZ-Casting

Mit diesem Ansturm hätten nicht mal die Fernsehleute von GZSZ gerechnet. Die Kult-Soap sucht neue Komparsen und hat für Sonntag zu einem Casting eingeladen. Ergebnis: ein Mega-Ansturm. Die MAZ war auch da, hat sich umgehört und einen Fernsehstar samt Anhang getroffen.

27.09.2015
Anzeige