Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Demolition": Jake Gyllenhaal als trauernder Ehemann 
Nachrichten Kultur "Demolition": Jake Gyllenhaal als trauernder Ehemann 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 13.06.2016
Jake Gyllenhaal als Davis Mitchell in dem Film «Demolition - Liebe und Leben». Quelle: Twentieth Century Fox
Anzeige
New York

Davis schreibt der Automatenfirma, Kundendienstmitarbeiterin Karen (Naomi Watts) antwortet. Ein Briefwechsel entwickelt sich. Karen und ihr Sohn Chris vermitteln Davis, dass er sein altes Leben zerstören muss, um sich ein Neues aufzubauen. 

Dem wie immer exzellenten Gyllenhaal gelingt es in "Demolition - Lieben und Leben", den bemühten Plot zu tragen. Echte Nähe zu den Figuren entsteht in dem mit Metaphern übersättigten Drama aber keine.

Demolition - Lieben und Leben, USA 2015, 100 Min., FSK ab 12, von Jean-Marc Vallée, mit Jake Gyllenhaal, Naomi Watts, Chris Cooper, Judah Lewis

dpa

Für den britischen Ex-Oasis-Gitarristen Noel Gallagher (49) ist die deutsche Mannschaft der Favorit bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich - ganz anders als die Auswahl seiner Heimat England.

11.06.2016

Michael Nast, Autor des Bestsellers "Generation Beziehungsunfähig", hat es selbst nicht leicht mit der Liebe. Viele Frauen wollten mit ihm ausgehen, verriet der Berliner der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

11.06.2016

Es geht um Kunst und Selbstverwirklichung - und ums Feiern. Beim Midburn-Festival schwitzen Tausende Menschen in der unwirtlichen Wüste Negev. Warum tun sie sich das an?

11.06.2016
Anzeige