Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Deutscher Filmpreis: Lolas für Nina Kunzendorf und Joel Basman
Nachrichten Kultur Deutscher Filmpreis: Lolas für Nina Kunzendorf und Joel Basman
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 19.06.2015
Der Schweizer Schauspieler Joel Basman (M) posiert mit seiner Trophäe neben Charly Hübner (l) und Milan Peschel. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

t. Ihr Schweizer Kollege Basman bekam die Trophäe für seinen Part in "Wir sind jung. Wir sind stark." von Burhan Qurbani.

Til Schweiger (51) erhielt für seine Alzheimer-Tragikomödie "Honig im Kopf" die Goldene Lola für den "besucherstärksten Film des Jahres". Knapp sieben Millionen Kinogänger haben "Honig im Kopf" mit Dieter Hallervorden in der Hauptrolle gesehen. Für das Rennen um den besten Spielfilm hatte Schweiger seinen Film unter anderem wegen früherer Differenzen mit der Deutschen Filmakademie nicht eingereicht.

"Ich bin ja lange nicht hier gewesen. Es ist echt schön, hier zu sein", sagte Schweiger. "Ich bin jetzt ein bisschen aufgeregt, das hätte ich nicht gedacht."

Die von Schauspieler Jan Josef Liefers moderierte Gala im Berliner Palais am Funkturm wird vom ZDF um 22.45 Uhr ausgestrahlt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt fast drei Millionen Euro dotiert.

dpa

Die Kunstauktion mit Werken aus dem Fundus des inhaftierten Kunstberaters Helge Achenbach hat binnen drei Tagen rund drei Millionen Euro erbracht. Bis zum Freitagabend seien in Achenbachs ehemaligem Düsseldorfer Lager alle rund 2000 zum Verkauf vorgesehenen Werke veräußert worden, sagte eine Sprecherin des Auktionshauses Van Ham.

19.06.2015

Die Armeezeit des britischen Prinzen Harry ist nach mehr als zehn Jahren offiziell beendet. Der 30-Jährige wird die kommenden drei Monate über in Namibia, Südafrika, Tansania und Botsuana mit Natur- und Tierschützern arbeiten, wie der Londoner Kensington-Palast am Freitag mitteilte.

19.06.2015

Das hat es noch nie gegeben: Erstmals sind auf den ersten zehn Plätzen der Albumcharts nach Angaben von Gfk Entertainment nur deutschsprachige Interpreten vertreten.

19.06.2015
Anzeige