Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Die Coen-Brüder haben einen Lieblingstrottel: George Clooney
Nachrichten Kultur Die Coen-Brüder haben einen Lieblingstrottel: George Clooney
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 27.02.2016
Ethan Coen (l) and George Clooney zur Premiere des Coen-Brüder-Films «Hail Ceasar!» auf der Berlinale 2016. Quelle: Jörg Carstensen
Anzeige

Wir haben dann eine gute Zeit zusammen", sagte Joel Coen im Interview des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

"So oft bekommt er vermutlich nicht die Gelegenheit dazu. Und er probiert einfach gern Dinge aus. Er ist nicht so eitel wie andere Stars," erzählt Joel Coen über Clooney. Der Film "Hail, Caesar!" der beiden Regisseure war der Eröffnungsfilm der diesjährigen Berlinale und läuft gerade in den Kinos. George Clooney spielt darin Baird Whitlock, ein Zugpferd eines Filmstudios. Er wird entführt - und die Produktion des Prestige-Sandalenstreifens "Hail, Caesar!" gerät ins Stocken.

Die Coen-Brüder sind seit drei Jahrzehnten erfolgreich. Joel, Ethan und Clooney haben bereits die Komödie "O Brother, Where Art Thou?" (2000) zusammen gedreht, ebenso wie "Ein (un)möglicher Härtefall" (2003) und "Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?" (2008).

dpa

Einen Bestseller wollte das Institut für Zeitgeschichte mit der kritischen Ausgabe von Adolf Hitlers "Mein Kampf" eigentlich nicht hinlegen. Das hat aber nicht geklappt.

27.02.2016

Warum Kultur nicht in die Lieblingskneipe bringen? Das dachte sich der Rheinsberger Markus Kersten, der in der Prinzenstadt auch in der Musikszene mitmischt. Gemeinsam mit Gastwirt Lutz Rottke vom „Jungen Fritz“ wurde eine neue Lese- und Gesprächsreihe etabliert „Tresenverhör“ heißt das Ganze – zum Auftakt las der Wahlberliner Marco Kunz.

29.02.2016

Sorge um Lennon-Witwe Yoko Ono: Die 83-Jährige ist Medienberichten zufolge am Freitagabend in ein New Yorker Krankenhaus gebracht worden. Ono habe an "schweren grippeähnlichen Symptomen" gelitten, zitierte der Sender CNN Elliot Mintz, den Sprecher der japanischen Künstlerin.

27.02.2016
Anzeige