Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Die Nonne" mit Martina Gedeck und Isabelle Huppert
Nachrichten Kultur "Die Nonne" mit Martina Gedeck und Isabelle Huppert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 28.10.2013
Pauline Etienne als Ordensschwestern in «Die Nonne». Quelle: Camino Filmverleih
Anzeige
Berlin

Suzanne ist ein uneheliches Kind. Ihre Eltern haben für sie daher ein Leben hinter den Mauern eines Klosters vorgesehen. Suzanne verweigert sich jedoch den Zwängen der kirchlichen Einrichtung und legt auch das von ihr verlangte Gelübde nicht ab.

"Die Nonne" basiert Denis Diderots 1796 erschienenem, kirchenkritischem Roman "La religieuse". Isabelle Huppert ("Die Klavierspielerin") spielt eine Oberin, die Mutter von Suzanne wird verkörpert von Martina Gedeck ("Die Wand").

(Die Nonne, Frankreich/Deutschland/Belgien 2013, 114 Min., FSK ab 12, von Guillaume Nicloux, mit Martina Gedeck, Isabelle Huppert, Louise Bourgoin)

dpa

Nach seinem gefeierten Kinodebüt "Dicke Mädchen" über eine außergewöhnliche Liebe und ein Männerpaar, das über die gewohnten Maße hinausgeht, schlägt Filmemacher Axel Ranisch jetzt mit einer tragikomischen Vater-Sohn-Geschichte zu: "Ich fühl mich Disco".

28.10.2013

Die Besetzung liegt auf der Hand. Einer der berühmtesten Geiger unserer Zeit spielt den wohl größten Geiger aller Zeiten: David Garrett gibt in dem Film "Der Teufelsgeiger" den Virtuosen Paganini.

28.10.2013

Zweite Runde für Donnergott Thor und zweite Chance für seinen Widersache Loki: Die Marvel-Geschichte über den Göttersohn mit dem Hammer findet im Kino ihre Fortsetzung.

28.10.2013
Anzeige