Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Die Räuber" - Abschied von Theater-Regisseur Haußmann
Nachrichten Kultur "Die Räuber" - Abschied von Theater-Regisseur Haußmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 28.05.2016
Seine Inszenierung von Schillers «Die Räuber» ist das vorerst letzte Stück des Regisseurs Leander Haußmann. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Berlin

Haußmann widmet sich vor allem der Auseinandersetzung des Dramas mit Fragen nach der Rolle von Gewalt im menschlichen Zusammenleben. Der 56-jährige Theater- und Filmregisseur ("Sonnenallee") hatte vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass er sich für eine Weile von der Theaterbühne verabschiede.

Mit dem Ende der Intendanzen von Frank Castorf und Claus Peymann an der Volksbühne Berlin und am Berliner Ensemble (BE) gehe die Epoche der Künstler, die Theater leiten, zu Ende. Haußmann protestiert mit seiner Entscheidung gegen Berlins Kulturpolitik. Der wirft er vor, bei Neubesetzungen von Theaterintendanzen künstlerische Kompetenz von Kandidaten außer Acht zu lassen.

dpa

Die Anwälte des in Mexiko inhaftierten Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán haben Rechtsmittel gegen dessen geplante Auslieferung an die USA eingelegt.

Sein Anwalt José Luis González sagte in einer eigens anberaumten Pressekonferenz in Mexiko-Stadt, der Einspruch sei am Vortag eingereicht worden.

28.05.2016

Die Trennung von Amber Heard und Johnny Depp wird zum Rosenkrieg. Die Schauspielerin wirft dem Hollywood-Star häusliche Gewalt vor. Depp muss nach einem Gerichtsentschluss nun Abstand halten. Seine Anwältin feuert zurück.

28.05.2016

US-Schauspieler Mark Salling (33) ist wegen des Besitzes von Kinderpornografie angeklagt worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Los Angeles mit.

Die Ermittler hätten tausende pornografische Fotos und Videos von jungen Mädchen auf einem Computer und auf anderen Geräten in seiner Wohnung gefunden, hieß es in der Mitteilung.

28.05.2016
Anzeige