Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Disneys "Elliot, der Drache" – bildgewaltig und rührselig
Nachrichten Kultur Disneys "Elliot, der Drache" – bildgewaltig und rührselig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 22.08.2016
Oakes Fegley als Pete in «Elliot, der Drache». Das Remake hat mit dem Original nur wenig gemeinsam. Quelle: Disney Enterprises Inc.
Anzeige
Berlin

Nach anfänglichem Zögern geht Pete mit ihr in die Zivilisation und berichtet ihr von Elliot. Das ruft raffgierige Waldarbeiter auf den Plan, die ein großes Geschäft mit dem flauschigen Drachen wittern. Eine wilde Jagd und eine vorsichtige Annäherung zwischen Pete und den Menschen beginnen.

In sehr loser Anlehnung an den Klassiker "Elliot, das Schmunzelmonster" aus dem Jahr 1977 erzählt Regisseur David Lowery diese rührselige Geschichte und scheut sich weder vor großen Gefühlen noch vor bildgewaltigen Szenen.

Elliot, der Drache, USA 2016, 95 Min., FSK ab 6, von David Lowery, mit Bryce Dallas Howard, Oakes Fegley, Robert Redford, Wes Bentley, Karl Urban

dpa

Showmaster Heinz Schenk lebte sehr zurückgezogen in Wiesbaden-Naurod. Zur Versteigerung seines Nachlasses war das Haus nun voller Fans und Neugieriger. Viele waren scharf auf einen Bembel.

21.08.2016
Potsdam Vorabendkonzert zur 18. Potsdamer Schlössernacht - Bedachtsamkeit und Spiellaune

Das Stavanger Symfoniorkester aus Norwegen bestritt das weitgehend gelungene Vorabendkonzert zur 18. Potsdamer Schlössernacht. Vor allem Solistin Tine Thing Helseth an der Trompete überzeugte vor königlicher Kulisse.

21.08.2016

Zu den Höhepunkten des 10. Dockville-Festivals in Hamburg gehörten die Auftritte von Bastille, Milky Chance und OK Kid. Für das nächste Jahr haben die Planungen bereits begonnen.

21.08.2016
Anzeige