Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Drama um späte Gerechtigkeit: "Die Frau in Gold"

Film Drama um späte Gerechtigkeit: "Die Frau in Gold"

Simon Curtis erzählt in seinem Mix aus Historiendrama und Justizthriller "Die Frau in Gold" die wahre Geschichte um das Klimt-Porträt Adele Bloch-Bauer - auch Goldene Adele genannt.

Voriger Artikel
Deutscher Schauspielerpreis für Harfouch und Striesow
Nächster Artikel
"Kind 44": Tom Hardy jagt einen Serienkiller

Randol Schoenberg (Ryan Reynolds) und Maria Altmann (Helen Mirren).

Quelle: R. Viglasky/SquareOne Entertainment

Berlin. Helen Mirren spielt deren Nichte Maria Altmann, die kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges vor den Nazis aus Wien in die USA flüchtete. Nun reist sie mit dem jungen Anwalt Randy (Ryan Reynolds) zurück nach Österreich, um ihr Erbe vom österreichischen Staat zu erstreiten. In Rückblenden erzählt Curtis ("My Week with Marilyn") von dem Entstehen des Porträts, der Beziehung Marias zu Adele und der Flucht. Das macht den spannenderen Teil des ansonsten an der Oberfläche bleibenden Films um Raubkunst und Restitution und der damit verbundenen Vergangenheitsbewältigung aus.

Die Frau in Gold, USA/GB 2014, 110 Min., FSK ab 0, von Simon Curtis, mit Helen Mirren, Ryan Reynolds, Daniel Brühl, Tom Schilling, Antje Traue

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?