Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Drei Frauen, drei Männer – die Berlinale-Jury
Nachrichten Kultur Drei Frauen, drei Männer – die Berlinale-Jury
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 13.02.2018
Die Berlinale-Jury: Stephanie Zacharek, Tom Tykwer, Ryūichi Sakamoto, Adele Romanski, Chema Prado und Cécile de France (von oben links nach unten rechts). Quelle: Berlinale
Anzeige
Berlin

Ihnen steht ein wahrer Filmmarathon bevor. 19 Filme muss die sechsköpfige Berlinale-Jury sichten und entscheiden, wer den Goldenen Bären gewinnt. Präsident und Kopf der Jury ist Tom Tykwer, einer der erfolgreichsten deutschen Regisseure. Ihm zur Seite stehen drei Frauen und zwei Männer. In der Bildergalerie stellen wir die Jury vor.

Drei Frauen und drei Männer entscheiden bei der diesjährigen Berlinale über die Vergabe der begehrten Bären-Preise. 19 Filme sind von Donnerstag an im internationalen Wettbewerb zu sichten, am 24. Februar werden die Auszeichnungen vergeben. Wir stellen die Jury in einer Bildergalerie vor.

Von dpa

Grusel in Brandenburg. Der Horrorfilm „Heilstätten“ wurde in Grabowsee bei Oranienburg gedreht. Der Regisseur Michael David Pate erzählt im MAZ-Gespräch von den Dreharbeiten, die sehr weh taten, und wie die Geschichte entstand.

26.02.2018
Kultur Brandenburgische Sommerkonzerte - Klavier, Geige, Knabenchor

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte gehen in ihr 28. Jahr und präsentieren 33 Konzerte an 28 Orten. In dieser Saison, die sich vom 10. Juni bis 9. September erstreckt, gibt es erstmals einen Nationenschwerpunkt, er liegt auf Russland. Die russische Musik wird besonders in den Fokus gerückt, ihre Temperamente werden durchdekliniert.

12.02.2018

„Scheiß Leben, gut erzählt“ ist der Titel des neuen Albums von „Schulz in the Box“-Moderator Olli Schulz. Das klingt nach humorigem Weh und Ach, doch der Songwriter hat auch eine positive Botschaft: Ein besseres Leben ist möglich!

13.02.2018
Anzeige