Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur EL James schreibt "Fifty Shades" aus Christians Sicht
Nachrichten Kultur EL James schreibt "Fifty Shades" aus Christians Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 01.06.2015
EL James hat die Perspektive gewechselt. Foto: Andy Rain
Anzeige
London

y... Ich hoffe, es gefällt euch", schrieb James am Montag auf Instagram. "Grey" soll am 18. Juni erscheinen, dem Geburtstag des fiktiven Charakters. Ob es auch gleich eine deutsche Fassung geben wird, war zunächst unklar.

Der Roman "Fifty Shades of Grey", in dem es um die Liebesbeziehung zwischen dem dominanten Geschäftsmann Christian und der devoten Studentin Anastasia Steele geht, brach weltweit Verkaufsrekorde und ist bereits verfilmt.

"Christian ist ein vielschichtiger Charakter, und die Leser waren schon immer fasziniert von seinen Wünschen, seinem Antrieb und seiner schwierigen Vergangenheit", teilte die Autorin mit. Außerdem wisse jeder, der einmal eine Beziehung gehabt habe, dass jede Geschichte zwei Seiten haben. Wieder mit ihren Hauptfiguren in deren Universum zu sein, habe ihr große Freude gemacht.

"Fifty Shades" ist bereits eine Trilogie, von der weltweit mehr als 125 Millionen Exemplare verkauft worden sind. Sie haben James zur Multimillionärin gemacht.

dpa

„Wo ist die Zukunft?“ nennt sich eine Theatergruppe an der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Königs Wusterhausen. Die vier Darsteller greifen zu brachialen, grotesken Mitteln. Ihr Stück „Die Unberührbaren“ ist eine Abrechnung mit dem Thema „Inklusion“. Die Zusammenlegung von Sonder- und Regelschule erleben sie als Bevormundung und Fremdbestimmung.

04.06.2015
Kultur HOT-Premiere: „Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss“ - Tanzen bis zum Umfallen

Vom Roman zum Film zum Bühnenstück: Am Freitag, 5. Juni, feiert im Hans-Otto-Theater das Drama „Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss“ Premiere. In den Hauptrollen spielen Franziska Melzer, Alexander Finkenwirth und René Schwittay.

04.06.2015

Der Schweizer Sonnenflieger "Solar Impulse 2" ist außerplanmäßig in Japan zwischengelandet. Die Maschine mit Abenteurer André Borschberg an Bord setzte am Montagnacht (Ortszeit) sicher auf dem Flughafen von Nagoya auf, teilte das Solar-Team auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit.

01.06.2015
Anzeige