Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Eagles of Death Metal kehren nach Paris zurück
Nachrichten Kultur Eagles of Death Metal kehren nach Paris zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 16.12.2015
Anzeige
Paris

e. Ein Terrorkommando hatte am 13. November beim Konzert der Gruppe im Pariser "Bataclan" ein Blutbad angerichtet, allein dort wurden 90 Menschen getötet.

"Die Menschen von Paris waren immer unglaublich zu uns, und unsere Liebe zu dieser schönen Stadt und ihren Menschen ist im vergangenen Monat noch millionenmal stärker geworden", erklärte Frontmann Jesse Hughes. "Nicht zurückzukehren, um unser Set zu beenden, war niemals eine Option." Alle Gäste, die im "Bataclan" dabei waren, seien zu dem neuen Auftritt eingeladen.

Die Eagles of Death Metal waren bereits vergangenen Woche für einen symbolträchtigen Auftritt nach Paris zurückgekehrt. Als Überraschungsgast spielten sie dort zum Abschluss eines U2-Konzerts in der riesigen AccorHotels Arena. Von Februar an wollen sie ihre nach den Anschlägen unterbrochene Europa-Tournee fortsetzen, der erste Termin ist für den 13. Februar in Schweden geplant. In Deutschland sind Auftritte in München, Bremen und Köln vorgesehen. Wann das "Bataclan" wiedereröffnet, ist noch offen.

dpa

Kultur Musikerin Dota Kehr vor Konzert in Potsdam - Die Prinzessin als Profi

Einst war sie die „Kleingeldprinzessin“ und ihre Bandmitglieder hießen „Stadtpiraten“. Das klang nach Kinderkram und Puppentheater. Nun nennen sich Dota und ihre Musiker nur noch DOTA. Aus der Zeit als Straßenmusikerin ist trotz aller Befreiungsversuche noch einiges übrig geblieben – vor allem der Hang dazu, alles selbst machen zu wollen.

19.12.2015
Kultur Schauspieler, Maler, Musiker - Weltstar Armin Mueller-Stahl wird 85

Armin Mueller-Stahl, einer der wenigen deutschen Weltstars im Filmgeschäft, feiert am 17. Dezember seinen 85. Geburtstag. Heute sieht sich der Schauspieler vor allem als Maler und Musiker. Flucht und Abschied seien seine Themen, sagt er im Interview.

19.12.2015
Brandenburg Finale der RTL-Serie am Donnerstag - Der Stimmungsmacher für „Deutschland 83“

Szenenbildner Lars Lange (46) aus Potsdam weiß, wie es in der DDR aussah. Er sorgt für das stimmige Ambiente in zahlreichen Filmen über die untergegangene Republik, so auch bei der erfolgreichen Fernsehserie „Deutschland 83“. Spezialist für DDR-Themen will der zweifache Grimme-Preisträger trotzdem nicht sein.

16.12.2015
Anzeige