Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Ein Hologramm für den König" - Tom Hanks in Saudi-Arabien
Nachrichten Kultur "Ein Hologramm für den König" - Tom Hanks in Saudi-Arabien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 25.04.2016
Mann auf verlorenem Posten: Tom Hanks als Alan Clay. Quelle: X-Verleih
Anzeige
Berlin

Der soll dem König von Saudi-Arabien eine innovative Hologramm-Kommunikationstechnologie verkaufen und muss dabei den ein oder anderen Kulturschock verkraften. Das Schlimmste: Der König lässt auf sich warten - stunden-, tage-, wochenlang. Zur Seite steht Alan bei der nervenaufreibenden Warterei sein Fahrer Yousef, der ihm nach und nach die US-amerikanisch geprägten Vorurteile austreibt und die Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Landes nahe bringt. Ähnliches gilt auch für Alans Ärztin Zahra Hakeem, der er immer näher kommt.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Dave Eggers ("The Circle").

(Ein Hologramm für den König, Deutschland/USA 2016, 98 Min., FSK ab 6, von Tom Tykwer, mit Tom Hanks, Alexander Black, Sarita Choudhury)

dpa

Nach einem internationalen Einsatz, bei dem einige Zivilisten ums Leben gekommen sind, sehen sich die Avengers nicht nur großer Kritik ausgesetzt. Über hundert Nationen wollen einem Vertrag zustimmen, durch den die Superhelden-Truppe unter internationale Kontrolle gestellt würde.

25.04.2016

Lena, die Teenagerin, wurde lange Zuhause von den Eltern unterrichtet. Doch dann darf die junge Frau wieder eine reguläre Schule besuchen. Lena, die an einer Muskelerkrankung leidet, kommt in eine spezielle, von Jugendlichen mit Behinderungen besuchte Klasse.

25.04.2016

Hollywood-Star Tom Hanks (59) erwägt, in der deutschen Hauptstadt eine Wohnung zu kaufen. "Ich habe mir auch schon überlegt, in Berlin nach einem Eigenheim Ausschau zu halten", sagte Hanks dem Nachrichtenmagazin "Focus".

23.04.2016
Anzeige