Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Ein neuer Weihnachtsmann für die lütte Hexe
Nachrichten Kultur Ein neuer Weihnachtsmann für die lütte Hexe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 05.11.2015
Angelika Mann, Claudia Neumann, Oliver Kube Quelle: christel köster
Anzeige
Babelsberg

Schauspielerin und Sängerin Angelika Mann (66) hat einen Neuen – nicht Lover, sondern Kollegen: Oliver Kube (42) ist in der aktuellen Produktion des 17. „Märchenrätsels“ des RBB als Weihnachtsmann an der Seite der Märchenrätselhexe zu sehen. Nachdem im vergangenen Jahr Weihnachtsmann-Darsteller Uwe Orzechowski plötzlich verstarb, spielte „die Lütte“ mit dem jungen Zauberlehrling Patrick Baehr.

Nun gibt es für die Hexe also wieder einen Mann mit rotem Mantel und sensationellem Bart – dunkel und gestutzt statt grau und wallewalle. Das Umstyling kommt bei den Kindern gut an: „Die Kleinen hatten keine Angst vorm Weihnachtsmann“, erzählte Kube von Erlebnissen beim Dreh im Himmelpforter Weihnachtshaus. „Ziemlich normal“, nicht behäbig oder brummig, sei sein Weihnachtsmann-Charakter angelegt, sagte der Vater eines sechsjährigen Sohnes, der schon als „Großpuppenspieler“ die Kika-Kultfigur „Bernd das Brot“ war, am Donnerstag im Filmpark Babelsberg. Dort in der Vulkan-Arena dreht Angelika Mann dieser Tage ihre Hexenszenen. Vor Foto- und TV-Kameras ist das Duo vereint, gemeinsame Spielszenen gibt es nicht. In den neuen Folgen wird via „Schnulohexbifon“ (schnurloses Hexenbildtelefon) kommuniziert.

Vier Märchenrätsel zeigt der RBB an den Adventssonntagen. Diesmal muss die Hexe das verschlossene „Buch der Weihnachtsmagie“ öffnen – mithilfe des Weihnachtsmanns. Seit 2008 wird in den Vulkan-Katakomben gedreht. „Es ist hier drinnen immer frisch, aber als Hexenhöhle der beste Ort“, so Renata Kaye, Regisseurin und Autorin der „Märchenrätsel“. Zwei RBB-Teamitglieder haben Gastrauftritte: Aufnahmeleiterin Claudia Neumann als Engel, Kamera-Assistent Toralf Teschner als Zauberministeriumsangestellter.

Vier Märchenklassiker

Ab 29. November sendet der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) an allen Adventssonntagen das „Märchenrätsel“ mit Angelika Mann als Märchenrätselhexe und Oliver Kube als Weihnachtsmann. Wer nach den Filmklassikern miträtselt, hat die Chance auf weihnachtliche Überraschungspakete mit CDs, Spielen und Leckereien.

Die Märchen im Überblick: Los geht’s am ersten Adventssonntag mit „Schneewittchen“ (Defa, 1961). „Schneeweißchen und Rosenrot“ (Defa 1978) wird am 6. Dezember gezeigt, „Das singende klingende Bäumchen“ (Defa 1957) am 13. Dezember und „Dornröschen“ (UdSSR, 1959) am 20.Dezember. Die „Märchenrätsel“ werden jeweils am Folge wiederholt.

Von Ricarda Nowak

Katy Perry ("I Kissed A Girl") verdient mehr Geld als jede andere Frau in der Musikbranche. Die 31-Jährige hat dieses Jahr nach Angaben des New Yorker Wirtschaftsmagazins "Forbes" 135 Millionen Dollar (124 Millionen Euro) eingenommen.

05.11.2015

Schauspieler Hardy Krüger (87) hat sich für den Kampf gegen Rechtsextremismus stark gemacht. Der Filmstar unterstützt gemeinsam mit anderen Prominenten ein Projekt der Amadeu Antonio Stiftung und tourt dafür durch die Rathäuser der Republik.

05.11.2015

Sie war eine Frau, Einzelgängerin, und entzog sich immer wieder dem Männer-dominierten New Yorker Kunstbetrieb: Agnes Martin steht im Schatten der heute berühmten US-Abstraktionskünstler. Elf Jahre nach ihrem Tod wird ihr Werk wiederentdeckt - das war längst überfällig.

05.11.2015
Anzeige