Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Einfach mal die Seele baumeln lassen
Nachrichten Kultur Einfach mal die Seele baumeln lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 13.07.2015
Das Buch „Kleine Paradiese in Brandenburg“ gibt Tipps für idyllische Kurzurlaube in der Mark. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Potsdam

Wundervolle Alleen, weite Wiesen, geheimnisvolle Wälder: Das Buch „Kleine Paradiese in Brandenburg“ stellt 22 Regionen der Mark mit ihren jeweiligen Besonderheiten vor. Jedes Kapitel beginnt mit einem kurzen Text zu den Besonderheiten der Region, die im folgenden noch genauer beschrieben werden. Dazu gibt es jede Menge Fotos, die Lust auf Urlaub machen.

Die Autoren Edwine Bollmann und Peter Rieprich haben anschauliche Texte mit interessanten Fakten verfasst: Wussten Sie zum Beispiel, dass im Linumer Bruch, westlich der Stadt Kremmen, bis 1900 noch Torf abgebaut wurde, der als Heizmaterial nach Berlin verschifft wurde? Oder dass sich in er Nähe von Jüterborg bereits im Jahr 1170 die ersten Mönche ansiedelten?

Brandenburg sei „eine große Chance für Urlauber, dem Alltag zu entfliehen und die Balance von Körper und Seele im Einklang mit der Natur zu erfahren“, heißt es im Editorial. Gelingen kann das zum Beispiel im Erholungsgebiet Bad Erna in der Niederlausitzer Heide oder bei einer Fahrt mit der Draisine von Zossen über Sperenberg nach Jänickendorf. Am Ende eines jeden Kapitels werden noch einmal die wichtigsten Tipps rund um Gastronomie, Übernachtungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung zusammengefasst.

Das Reisebuch überzeugt durch eine klare Gestaltung und eindrucksvolle Bilder. Ein kleiner Wermutstropfen für Familien ist lediglich, dass keine expliziten Tipps für Ausflüge mit Kindern geboten werden. Das Versprechen der Autoren, Anreize für „ein entschleunigtes Wochenende“ zu bekommen, wird in jedem Fall eingehalten.

Lesetipp: Edwine Bollmann, Peter Rieprich: Kleine Paradiese in Brandenburg – 22 Versuchungen dem Alltag zu entfliehen. Vergangenheitsverlag Berlin, 295 Seiten, 14,90 Euro.

Von Josephine Mühln

Er ist ein Mann der Superlative: Ed Sheerans zweites Album "X" verkaufte sich bis jetzt 9,3 Millionen Mal, war in über 20 Ländern auf Platz eins, erhielt 54 Mal Platin und ist bei Spotify laut Mitteilung seiner Plattenfirma Warner Streaming-Spitzenreiter.

10.07.2015

Ein israelischer Hacker, der unveröffentlichte Lieder der Popsängerin Madonna gestohlen hat, muss dafür 14 Monate ins Gefängnis. Zusätzlich müsse der Mann 15 000 Schekel (rund 3600 Euro) Strafe bezahlen, berichteten israelische Medien.

10.07.2015

Was werden wir nächsten Sommer tragen? Vier Tage lang haben Designer auf der Berliner Fashion Week ihre Kreationen für das kommende Jahr gezeigt. Einige erinnerten dabei allerdings eher an den Herbst.

10.07.2015
Anzeige