Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Eintrittskarten zu gewinnen

„Alles nur Kulisse?!“ im Filmmuseum Potsdam Eintrittskarten zu gewinnen

Unter dem Titel „Alles nur Kulisse?!“ wird am Donnerstag im Potsdamer Filmmuseum eine Sonderausstellung eröffnet. Zu sehen sind viele Kulissen aus bekannten Filmen. Wir verlosen 5 mal 2 Eintrittskarten. Dafür müssen Sie nur ein wenig raten.

Voriger Artikel
"Opening Belle" für Reese Witherspoon geplant 
Nächster Artikel
Spenden für Altar in Ruhland

Modell der „Thronrettungsmaschine“ aus „Gritta“.

Quelle: foto: J. stähle

Potsdam. Eine der spektakulärsten Außenkulissen stand vor wenigen Jahren für Roland Emmerichs Historien-Thriller „Anonymus“ (2011) auf dem Gelände von Studio Babelsberg. Szenenbildner Sebastian Krawinkel hatte für den Film das Londoner „Globe Theatre“ von Handwerkern des studioeigenen Art Department nachbauen lassen. Die beeindruckende Kunst der Szenographen rückt eine neue Sonderausstellung im Filmmuseum Potsdam in den Mittelpunkt.

Am Donnerstag wird die von der MAZ präsentierte Schau „Alles nur Kulisse?! Filmräume aus der Traumfabrik Babelsberg“ eröffnet (zu sehen bis 4. Dezember 2016). Unter den Gästen ist Krawinkel, der dem Publikum von seiner Arbeit an „Anonymus“ berichtet wird. Um 20.30 Uhr läuft der Film, der der tatsächlichen Urheberschaft des Shakespearschen Werks nachgeht. In sieben Themenräumen gilt es, rund 400 Exponate – Skizzen, Fotos, Modelle, Requisiten – aus Filmen wie Konrad Wolfs Drama „Goya“ (1971), der Märchenverfilmung „Gritta von Rattenzuhausbeiuns“ (1985) oder dem Dichterporträt „Novalis – Die blaue Blume“ (1995) zu entdecken, über die man sich der Szenographie nähern kann. Die Ausstellung „Alles nur Kulisse?!“ ist bis 4. Dezember 2016, Di.-So. von 10 bis 18 Uhr im Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1a, geöffnet.

ffb87cf4-9766-11e5-bea1-8a81f665770c

Die MAZ verlost 5 mal 2 Karten für die Ausstellung „Alles nur Kulisse“ im Filmmuseum. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie und raten Sie, zu welchem Film die Kulissen gehören. Ein paar Tipps geben wir Ihnen auch. Schicken Sie Ihre Lösungen bis zum 4. Dezember, 10 Uhr an online@maz-online.de. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Viel Glück!

Zur Bildergalerie

Mitmachen bis Freitag, 4. Dezember, 10 Uhr

MAZ-Leser haben die Chance, fünf mal zwei Eintrittskarten für die Sonderausstellung im Filmmuseum zu gewinnen! Dafür müssen Sie nur ein wenig raten – keine Sorge, wir geben Ihnen ein paar Tipps. Gewinnchancen haben alle Leser, die sich beteiligen – auch, wenn nicht alle Antworten richtig sind. Und so geht’s: Klicken Sie sich durch die Bildergalerie und tippen Sie, zu welchem Film das jeweilige Ausstellungsobjekt gehört. Schicken Sie Ihre Lösungen bis zum 4. Dezember, 10 Uhr, an die E-Mail-Adresse online@maz-online.de. Vergessen Sie nicht, Ihren Namen anzugeben. Viel Glück!

 

 

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?