Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Ellen Page setzt sich für Gleichberechtigung ein
Nachrichten Kultur Ellen Page setzt sich für Gleichberechtigung ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 26.01.2016
Ellen Page: Es gibt noch viel zu tun. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert
Anzeige
Berlin

"Wir sind zwar schon weit gekommen, aber es gibt noch viel mehr zu tun", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Für die 28-Jährige ist es ein riesiger Schritt, dass die gleichgeschlechtliche Ehe nun überall in den USA zugelassen ist. "Wir werden weiter Veränderungen sehen, wie wir sie schon in den vergangenen Jahrzehnten erlebt haben."

Sie weist aber darauf hin, dass es noch viele US-Bundesstaaten gebe, in denen Homosexuelle etwa nicht vor einer Entlassung aufgrund ihrer sexuellen Orientierung geschützt seien.

Anfang April kommt Pages neuer Film "Freeheld - Jede Liebe ist gleich" ins Kino. Darin geht es um die wahre Geschichte eines lesbischen Paares, das nach einer Krebsdiagnose einen Kampf um die Gleichbehandlung ihrer Partnerschaft führt. Page hatte vor zwei Jahren ihre Homosexualität öffentlich gemacht. International bekannt geworden war sie 2007 mit dem Film "Juno" als jugendliche Schwangere.

dpa

Anlässlich des Besuchs von Papst Franziskus in Mexiko hat Präsidentengattin Angélica Rivera eine Reihe von Musikern zusammengetrommelt und eine CD aufgenommen.

26.01.2016

Mit einer Welttournee will der US-Komponist und Musiker Brian Wilson (73) das 50-jährige Jubiläum des Hitalbums "Pet Sounds" der Beach Boys feiern. Auf seiner Website kündigte Wilson eine Konzertreise für 2016 mit mehr als 70 Auftritten an.

26.01.2016

Er ist Fox Mulder und Hank Moody in "Akte X" und "Californication" - nun wird David Duchovny für seine Star-Auftritte in den Fernsehserien mit einem Hollywood-Stern belohnt.

26.01.2016
Anzeige