Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Emanzipations-Komödie: "Joy - Alles außer gewöhnlich"
Nachrichten Kultur Emanzipations-Komödie: "Joy - Alles außer gewöhnlich"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 21.12.2015
Jennifer Lawrence als Joy Mangano und Edgar Ramirez als Tony Miranne im Film «Joy - Alles außer gewöhnlich». Quelle: 20th Century Fox/dpa
Anzeige
Berlin

Nach der wahren Geschichte der Unternehmerin Joy Mangano aus Long Island/New York schuf Regisseur David O. Russell eine Komödie ohne Genregrenzen zwischen Verrat, Vertrauensmissbrauch, verletzter Eitelkeit und Verlust von Unschuld. Zum Star-Ensemble gehören Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Bradley Cooper und Isabella Rossellini.

Joy - Alles außer gewöhnlich, USA 2015, 124 Min., FSK o.A., von David O. Russell, mit Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Bradley Cooper, Isabella Rossellini

dpa

Der monatelange Hype um "Star Wars" hat sich ausgezahlt. "Das Erwachen der Macht" beherrschte am Wochenende mit Rekord-Umsätzen den Kinomarkt. Andere Filme hatten keine Chance.

21.12.2015

Der Action-Star Sylvester Stallone (69) hat sich von Andenken an seine wichtigsten Filme getrennt. Am Wochenende kamen in Los Angeles über 1400 Objekte unter den Hammer, darunter zahlreiche Kostüme aus dem Besitz des Schauspielers.

21.12.2015

Sie ist bunt, schrill und laut - Weihnachten ist ihr aber eine Nummer zu viel: Dragqueen Olivia Jones flieht über die Feiertage nach Vietnam. "Ich habe dort eine Villa am Strand und mache vier Wochen Ayurveda-Kur mit Meditation, gesunder Ernährung und Massage.

21.12.2015
Anzeige